WhatsApp: Automatisches Hinzufügen zu Gruppen kann verhindert werden

Kurzinfo für die Nutzer des beliebten Messengers WhatsApp. Denn diesem wird aktuell stufenweise eine neue Funktion spendiert, welches euch mehr Kontrolle darüber gibt, wer euch zu Gruppen hinzufügen kann.

Aktuell kann ja jeder Gruppenersteller beliebige Personen dieser Gruppe hinzufügen. Mit der neuen Funktion kann man dann aber einstellen, ob ihr von jedem automatisch zu einer Gruppe hinzugefügt werden könnt, nur von euren gespeicherten Kontakten oder grundsätzlich von niemandem. Dem Gruppenersteller bleibt hier dann nur die Möglichkeit euch eine Einladung zukommen zu lassen. Hier könnt ihr dann selbst entscheiden, ob ihr die Einladung annehmt.

Die Einladung bleibt übrigens 72 Stunden gültig. Danach verfällt der zugesendet Link. In den nächsten Wochen soll die Funktion dann allen Usern zur Verfügung stehen. Unter dem Menüpunkt „Datenschutz“ innerhalb der Einstellungen soll man dann diese neue Gruppen-Einstellung finden.

WhatsApp: Automatisches Hinzufügen zu Gruppen kann verhindert werden
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

2 Kommentare zu “WhatsApp: Automatisches Hinzufügen zu Gruppen kann verhindert werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.