Windows 10 1704? 1703 ist die korrekte Bezeichnung – Microsoft ändert viele Einträge

Anfang Januar hatten die Quellen von MSPU vorausgesagt, dass die neue Redstone 2 als Windows 10 1704 im April 2017 auf den Markt kommt. Aber so wie es aussieht, stimmt diese Aussage nicht ganz. Denn der April kann ja durchaus bleiben, aber die 1704 scheinen die Quellen dann doch nicht zuverlässig gewesen zu sein. Microsoft hat in den letzten Tagen eine Reihe an Berichten auf msdn.microsoft.com geändert, die die Änderung: „Added in Windows 10, version 1703“ enthalten. Entweder in den Fussnoten oderin den Überschriften, wie zum Beispiel „New CSPs added in Windows 10, version 1703“

Hier ein paar Beispiele für die Änderungen:
/mdm/configuration-service-provider-reference
mdm/secureassessment-csp
mdm/devdetail-ddf-file

Damit dürfte feststehen, dass wir die Windows 10 1703 als Nachfolger der 1607 erhalten werden. Ob nun im März oder im April ist erst einmal nebensächlich. Die Insider unter uns werden die „finale“ Version mit Sicherheit schon Mitte März in die Finger bekommen.

Tutorials für Windows 10

Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert folgende Seiten in den Favoriten:

Ihr habt Fragen zu Windows 10? Dann ab in unser Forum. Auch Gäste dürfen Fragen stellen und natürlich auch beantworten:

via:@teroalhonen

Windows 10 1704? 1703 ist die korrekte Bezeichnung – Microsoft ändert viele Einträge
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern. Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

8 Kommentare zu “Windows 10 1704? 1703 ist die korrekte Bezeichnung – Microsoft ändert viele Einträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.