[Anleitung] Weiterhin eine Windows 10 install.esd Datei beim Update erhalten – UUP deaktivieren

Mit der Windows 10 14986 hat Microsoft nun eine neue Art des Updates eingeführt. Die Unified Update Plattform bietet nun die Möglichkeit, dass nur noch das heruntergeladen wird, was zum Update benötigt wird. Der Vorteil der Geschichte, es wird nicht mehr so viel Traffic verbraucht, um auf eine neue Insider Version zu kommen.

Den Nachteil kennen wir schon: Es ist im Ordner $WINDOWS.~BT keine install.esd mehr vorhanden, aus der man eine ISO basteln könnte. Doch es geht trotzdem, wie abbodi herausgefunden hat.

Dafür müssen nur zwei Werte in der Registry geändert, bzw. angelegt werden.

[Update]: decrypt-UUPs – Eine eigene ISO aus den einzelnen ESD-Dateien erstellen Windows 10 Creators Update

  • Windows-Taste + R drücken regedit eingeben und starten
  • Zum Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WindowsUpdate gehen
  • Im rechten Fensterteil dann ein Doppelklick auf SupportsUUP und den Wert auf 0 setzen.
  • Ist der Eintrag nicht vorhanden, dann ein Rechtsklick -> Neu -> Neuer DWORD-Wert (32-Bit) anlegen mit dem Namen SupportsUUP.
  • Als nächsten zum Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\Orchestrator gehen
  • Auch hier im rechten Fensterteil ein Doppelklick auf EnableUUPScan und den Wert auf 0 setzen.
  • Ist dieser nicht vorhanden, auch hier einen neuen DWORD-Wert (32-Bit) anlegen.

Der Registryeintrag für den Texteditor:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WindowsUpdate]
"SupportsUUP"=dword:00000000

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\Orchestrator]
"EnableUUPScan"=dword:00000000

Als uup-deaktivieren.reg abspeichern und mit einem Doppelklick zur Registry hinzufügen.

Ein Neustart ist nicht erforderlich, und nun eine neue Insider Version wieder mit einer install.esd im Ordner erscheinen, aus der man eine Windows 10 ISO erstellen kann.

Wie lange und ob es 100%ig funktioniert, kann ich im Moment noch nicht sagen. Roland will es in seiner virtuellen Enterprise-Umgebung einmal testen.

[Anleitung] Weiterhin eine Windows 10 install.esd Datei beim Update erhalten – UUP deaktivieren
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

35 Kommentare zu “[Anleitung] Weiterhin eine Windows 10 install.esd Datei beim Update erhalten – UUP deaktivieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.