Windows 10 Anniversary Update: Microsoft untersucht „Freezing-Probleme“ bei SSDs

Am 2.August hat Microsoft offiziell damit begonnen, das neue Anniversary Update für Windows 10 auszurollen. Die Testphase war wieder relativ lang und zahlreiche Testversionen wurden bereitgestellt. Trotzdem klagen doch zahlreiche Nutzer nach der Installation des Updates über diverse Probleme, wie u.a. über das unerwartete „Einfrieren“ des Systems. Auch wir hatten bei euch einmal nachgefragt gehabt, ob ihr Probleme nach dem Update habt und letztlich kann man im Ergebnis festhalten, dass es doch einige Probleme gibt, welche nach solch langer Testphase hätten nicht auftreten dürfen. Dem „Freezing-Problem“ bei Verwendung einer SSD hat sich Microsoft nun einmal angenommen.

rs1-breit redstone hero wallpaper

Eine wirkliche Lösung hat man bislang aber nicht parat – zumindest gibt man an, dass es sich nicht um ein generelles Problem handelt. Abhilfe soll der Start im abgesicherten Modus bieten oder eben das Zurücksetzen des Systems auf die vorherige Windows 10 Version 1511. Problem hier könnte aber sein, dass das Zurücksetzen mit dem Anniversary Update auf 10 Tage reduziert wurde. Somit könnte dieser „nützliche“ Tipp zu spät kommen. Ob und wann Microsoft einen Fix für das Problem bereitstellen wird, ist nicht bekannt. Weitere Infos rund um das Problem sammelt Microsoft im  hauseigenen Answer Forum.

Weitere Informationen zu Windows 10
Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert folgende Seiten in den Favoriten: Ihr habt Fragen zu Windows 10? Dann ab in unser Forum. Auch Gäste dürfen Fragen stellen und natürlich auch beantworten:
Windows 10 Anniversary Update: Microsoft untersucht „Freezing-Probleme“ bei SSDs
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

22 Kommentare zu “Windows 10 Anniversary Update: Microsoft untersucht „Freezing-Probleme“ bei SSDs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.