Opera 30 Die Sidebar wurde wieder hinzugefügt

Opera hat seit sich der ersten neuen Version 15 sehr schwer getan, um alte Gewohnheiten aus der 12.17 wieder einzubauen. Doch kaum macht es Vivaldi vor, kann auch Opera auf einmal eine Sidebar (linkes Menü) wieder zur Verfügung stellen. Ist doch komisch oder?
Nun gut, wir wollen ja nicht meckern. Schauen wir uns die Sidebar einmal an.

opera-29-sidebar-menueleiste-links

Die Sidebar selber startet man mit der Tastenkombination Strg + Shift (Pfeil nach oben) und S. Oder man öffnet das Menü / Erweiterungen und macht einen Haken bei Seitenleiste.

opera-29-sidebar-menueleiste-links-1

Opera selber macht es sich aber einfach. Sie stellen die Seitenleiste nur zur Verfügung. Möchte man nun wieder Notizen, Browserverlauf, Tabs in der Seitenleiste (vertikale Tabs) einen Taschenrechner in der Sidebar haben, dann muss man sich speziell dafür eine Erweiterung herunterladen.
Diese gibt es in den Opera-Erweiterungen hier: addons.opera.com/Seitenleiste

opera-29-sidebar-menueleiste-links-2

Bei den Notizen kann ich V7 Notes empfehlen. Von den Notizen kann man eine Sicherung erstellen, Man kann sie als html oder aus Opera 12 als adr importieren.
Hat man eine Notiz, die man benötigt reicht ein Doppelklick und die Notiz ist in der Zwischenablage und kann nun dort eingefügt werden, wo sie benötigt wird.
Aber auch V7 Bookmarks und V7 Session sind sehr gut gemachte Erweiterungen, die ihr einmal ausprobieren solltet.

Opera 29 kann auch noch mehr. So, lassen sich jetzt die Tabs mit einem Opera auf Android synchronisieren. Aber da ich kein Android habe, kann es euch leider nicht getestet vorstellen.
Für weitere Infos und Download: blogs.opera.com

Opera 30 Die Sidebar wurde wieder hinzugefügt
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

17 Kommentare zu “Opera 30 Die Sidebar wurde wieder hinzugefügt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.