Windows Explorer – Ordnerfarben ändern

folder_colorizer_1Der eine oder andere wird es vielleicht schon kennen, ab und an ist es ganz gut, wenn man Ordner farblich von den Standard-Ordnern unterscheiden kann.
So kann man sie beim öffnen des Datei-Explorers schneller von den Gelben unterscheiden und spart sich die Suche.
Um das zu verwirklichen, hilft Folder Colorizer. 1,4 MB gross (klein)muss aber installiert werden.
Folder Colorizer funktioniert unter XP, Vista, Windows 7, Windows 8 jeweils x32 und auch x64.
Ich hab es natürlich gleich einmal unter Windows 8.1 (Windows Blue) getestet. Und es funktioniert ohne Probleme.
Bei der Installation sollte man aber aufpassen.

folder_colorizer_2Man kann ja verstehen, dass der Ersteller etwas Geld verdienen möchte, aber deshalb hau ich mir nicht den Rechner mit so einem Mist voll. Also unbedingt Haken entfernen.
Ist der Folder Colorizer installiert, kann man auch gleich ohne Neustart anfangen.


folder_colorizer_3Rechtsklick auf den Ordner, Farbe oder eigene Farbe auswählen und diese dann im Kontextmenü anklicken.
Macht man das in dem Programm zum ersten Mal, erscheint ein Popup zur Registrierung. Kein Problem: ein paar Buchstaben mit einem @-Zeichen und .com hinten dran und man hat ruhe.

Ist man damit fertig und man bekommt ein Popup, dass alles perfekt gelaufen ist. (Siehe 1. Bild). Auch dort Haken rein und man hat für immer ruhe und ein klasse Programm um seine Ordnerfarben zu ändern.

Info und Download: softorino.com/Folder Colorizer

Du hast Lust, bei uns als Blogger mitzumachen? Dann melde dich über die Tipp-Box bei uns.
Jürgen
Windows Explorer – Ordnerfarben ändern

7 Kommentare zu “Windows Explorer – Ordnerfarben ändern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *