GeForce 516.40 WHQL Grafiktreiber unterstützt Windows 11 22H2 und CUDA 11.7

Nvidia macht mit dem GeForce Game Ready Grafiktreiber einen Sprung auf die Version 516.40 (Release 515). Unterstützt wird jetzt offiziell Windows 11 22H2 und damit WDDM 3.1, sowie auch CUDA 11.7. Aber es wurden auch weitere Korrekturen vorgenommen.

  • [Enscape] Schatten werden möglicherweise nicht korrekt gerendert.
  • [Advanced Optimus] Die Helligkeitseinstellungen werden auf bestimmten Lenovo-Notebooks nicht korrekt angewendet.
  • Club 3D CAC-1085 Dongle ist auf eine maximale Auflösung von 4K bei 60Hz beschränkt.

Offene Probleme:

  • Das Ein- und Ausschalten von HDR im Spiel verursacht Probleme mit der Spielstabilität, wenn eine nicht-native Auflösung verwendet wird
  • [GeForce RTX 3090 Ti] HP Reverb G2/Oculus Rift S/Pimax 8Kx wird nicht erkannt.
  • Videos, die in Microsoft Edge wiedergegeben werden, erscheinen möglicherweise grün, wenn NVIDIA Image Scaling beim Wiederaufwachen aus dem Ruhezustand oder beim Booten mit Fastboot aktiviert ist.
  • [DirectX 12] Shadowplay-Aufnahmen können überbelichtet erscheinen, wenn HDR verwenden in den Windows-Anzeigeeinstellungen aktiviert ist.
  • [Assassin’s Creed Origins] Spielanzeigen flackern, wenn sich der Charakter in der Nähe eines Bootes unter Wasser befindet.
  • Der Monitor kann beim Aufwachen aus dem Ruhezustand kurz flackern, wenn DSR/DLDSR aktiviert ist.

Interessant ist, dass bei der Nvidia-Treiberauswahl für die RTX 30er Serie (Desktop und Notebook) Windows 10 und Windows 11 keine Standardtreiber mehr zur Auswahl stehen. RTX 20 und darunter erhalten weiterhin die 472.84 und davor. Obwohl auch dieser Treiber die RTX 30 unterstützt.

Info und Download:

GeForce 516.40 WHQL Grafiktreiber unterstützt Windows 11 22H2 und CUDA 11.7
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

15 Kommentare zu “GeForce 516.40 WHQL Grafiktreiber unterstützt Windows 11 22H2 und CUDA 11.7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.