Windows 11 „Werbung“ im Datei Explorer – Microsoft versucht es erneut [Update]

Das Thema hatten wir schon einmal mit der Windows 10 1703. Microsoft hatte zeitweise Werbung im Datei Explorer für seine OneDrive-Angebote geschaltet. Siehe hier im Wiki. Danach wurde es aber ruhig, trotz Haken in den Ordneroptionen.

Wie Florian berichtet, ist bei ihm nun erneut ein Hinweis für eigene Microsoft-Produkte aufgetaucht, also Werbung für den Microsoft Editor. Ob man auch hier die Meldungen über die Ordneroptionen deaktivieren kann, lässt sich im Moment nicht nachvollziehen. Dafür müsste ich erst einmal diese Werbung sehen.

Im Tweet von Florian hat sich aber auch ein anderer Nutzer gemeldet, bei dem PowerPoint Templates angepriesen wurden. Noch passiert das alles in der Windows 11 22572. Mal abwarten, wie sich das entwickelt. Aber wenn, dann haben wir ja die Einstellung „Benachrichtigungen des Synchronisierungsanbieters anzeigen“ in den Ordneroptionen.

Quelle: @flobo09
via: onmsft

[Update]: „Es handelte sich um ein experimentelles Banner, das nicht für die Veröffentlichung nach außen gedacht war und ausgeschaltet wurde“, so Brandon LeBlanc, Senior Program Manager für Windows, in einer Stellungnahme gegenüber The Verge.

Die Vermutung liegt nahe, dass Microsoft den Platz für die „Werbung“ ausprobiert hatte. Denn gegenüber der Windows 10 1703 musste der dafür vorgesehene Platz ja neu eingestellt werden.

Wir hatten schon in der Windows 10 keine weitere Werbung, also hoffen wir mal, dass auch unter Windows 11 nichts erscheinen wird.

Windows 11 Tutorials und Hilfe

Windows 11 „Werbung“ im Datei Explorer – Microsoft versucht es erneut [Update]
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

22 Kommentare zu “Windows 11 „Werbung“ im Datei Explorer – Microsoft versucht es erneut [Update]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.