Paint.NET 4.3.3 wechselt zu .NET 6, korrigiert Speicherlecks und letzte 32-Bit Version

Für Paint.NET steht ein Update auf die Version 4.3.3 bereit. Mit dieser neuen Version migriert das Team das Bildbearbeitungsprogramm auf .NET 6, wodurch Rendering und Startleistung verbessert werden.

Beim Installer ist man auf einen benutzerdefinierten Entpacker auf der Basis des LZMA SDK (auch bekannt als 7-zip) gewechselt. Der bisherige Entpacker Nullsoft Scriptable Installer System („NSIS“) kam an seine Grenzen, da er nur 32-Bit ist. Dadurch verringert sich der Download für die ARM-Version um 33%. Diese Version wird die letzte 32-Bit Version sein. Ab Paint.NET v4.4 werden nur noch Windows 10 und 11+ unterstützt, und das auch nur mit 64-bit (x64 und ARM64).

Eine Auswahl der Verbesserungen in Paint.NET 4.3.3:

  • Geändert: Der Befehl /createMsi für das Installationsprogramm wurde entfernt. Stattdessen können Sie jetzt MSIs direkt von der GitHub-Veröffentlichungsseite herunterladen.
  • Verschiedene UI-Steuerelemente für das Dark Theme wurden verbessert, z. B. Scrollbar (nur Win10 v1809+)
  • Die Darstellung verschiedener UI-Steuerelemente unter Windows 11 wurde korrigiert, z. B. Schaltflächen und Dropdown-Listen
  • Korrektur des Befehls „Ansicht -> Auf Fenster zoomen“ bei Verwendung des Tastaturkürzels (Strg+B), der die Zoomstufe zurücksetzte, anstatt sie umzuschalten
  • Ein Speicherleck im Auswahl-Renderer wurde behoben, das Gigabytes an GPU-Speicher verbrauchte und zu Abstürzen führte.
  • Einige GDI-Objektlecks wurden behoben, insbesondere im Dialog „Konfiguration speichern“, der zu einem Absturz führen konnte.
  • Ein Speicherleck in Einstellungen -> Werkzeuge wurde behoben.
  • Ein Problem wurde behoben, das verhinderte, dass neue Plugins ihre nativen DLL-Abhängigkeiten laden konnten, wie in ihrer .deps.json-Datei angegeben
  • Die App stürzt nun nicht mehr ab, wenn ein Effekt-Plugin abstürzt und Sie die App neu starten wollen.
  • Ein Fehler bei der Textdarstellung in einigen Teilen der Benutzeroberfläche, hauptsächlich in den Effekten, wurde behoben

Info und Download:

paint.net
paint.net
Entwickler: ‪dotPDN LLC‬
Preis: 6,99 €
Paint.NET 4.3.3 wechselt zu .NET 6, korrigiert Speicherlecks und letzte 32-Bit Version
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

3 Kommentare zu “Paint.NET 4.3.3 wechselt zu .NET 6, korrigiert Speicherlecks und letzte 32-Bit Version

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.