Windows 11 22458 steht für die Insider im Dev Kanal zum Download bereit

Es ist wieder so weit. Im Dev-Kanal kann eine neue Insider Build getestet werden. Es ist die 22458.1000, genauer die 10.0.22458.1000 rs_prerelease vom 10.09.2021.

Eine neue Funktion wurde hinzugefügt. Im Startmenü zum Herunterfahren oder Neustarten ist nun ein Link zu den Anmeldeoptionen hinzugefügt worden. Wer die Tipp App mal startet, wird dort nun 114 Tipps, auch neue vorfinden.

[Update]: Wie immer haben wir die Windows 11 22458 ISOs für euch und auch eine Anleitung, wie man die 22458 trotz Warnmeldung (CPU, TPM etc.) über Windows Update laden kann. Zusätzlich findet ihr eine ISO ohne TPM immer bei uns im Forum

[2. Update 16.09.] Einen Tag nach Veröffentlichung der Windows 11 22458 hat Microsoft es nun auch in der Beschreibung hinzugefügt:

  • Dieser Build enthält eine Änderung, die die Durchsetzung der Windows 11-Systemanforderungen auf virtuellen Maschinen (VMs) an die für physische PCs geltenden Anforderungen anpasst. Zuvor erstellte VMs, auf denen Insider Preview-Builds ausgeführt werden, können möglicherweise nicht auf die neuesten Preview-Builds aktualisiert werden. In Hyper-V müssen VMs als VM der Generation 2 erstellt werden.

Bekannte Probleme in der Windows 11 22458

  • Wir arbeiten an einem Fix für ein Problem, das bei einigen Surface Pro X-Geräten zu einem WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR-Fehler führt.
  • Wir arbeiten an einem Fix für ein Problem, das bei einigen Geräten zu einem DRIVER_PNP_WATCHDOG-Fehler führt, wenn sie versuchen, auf einen aktuellen Build zu aktualisieren.
  • Startmenü
  • In einigen Fällen kann es vorkommen, dass Sie keinen Text eingeben können, wenn Sie die Suche über Start oder die Taskleiste verwenden. Drücken Sie in diesem Fall die Tastenkombination WIN + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen, und schließen Sie es anschließend.
  • System fehlt, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start (WIN + X) klicken.
  • Taskleiste
  • WICHTIG: Die Symbole auf der Taskleiste sind seitlich verschoben, wenn sie standardmäßig mittig ausgerichtet sind, was dazu führt, dass sie von der Schaltfläche „Ausgeblendete Symbole anzeigen“ abgeschnitten werden, wenn zu viele Anwendungen geöffnet sind.
  • Die Taskleiste flackert manchmal beim Umschalten der Eingabemethoden.
  • Suche
  • Nach dem Klicken auf das Suchsymbol in der Taskleiste wird das Suchfeld möglicherweise nicht geöffnet. Starten Sie in diesem Fall den „Windows Explorer“-Prozess neu, und öffnen Sie das Suchfeld erneut.
  • Das Suchfeld erscheint möglicherweise schwarz und zeigt keinen Inhalt unterhalb des Suchfelds an.
  • Datei-Explorer
  • Wenn Sie im Datei-Explorer mit der rechten Maustaste auf Dateien in OneDrive-Speicherorten klicken, wird das Kontextmenü unerwartet geschlossen, wenn Sie den Mauszeiger über Einträge bewegen, die Untermenüs öffnen, z. B. „Öffnen mit.“
  • Widgets
  • Das Widgets-Board kann leer erscheinen. Um das Problem zu umgehen, können Sie sich ab- und wieder anmelden.
  • Widgets werden auf externen Monitoren möglicherweise in der falschen Größe angezeigt. In diesem Fall können Sie die Widgets durch Berühren oder die Tastenkombination WIN + W zunächst auf dem eigentlichen PC-Bildschirm und dann auf den sekundären Monitoren starten.
  • Windows Sandbox Wir untersuchen ein Problem, bei dem die Windows Sandbox bei einigen Insidern nach dem Upgrade auf diese Build nicht gestartet werden kann.
  • Microsoft Store Wir arbeiten weiterhin an der Verbesserung der Suchrelevanz im Store.
  • Windows Subsystem für Linx (WSL) & Hyper-V Wir untersuchen Berichte über WSL2 und Hyper-V, die mit diesem Build auf ARM64-PCs wie dem Surface Pro X nicht funktionieren.

Behobene Probleme in der Windows 11 22458

  • Startmenü Es wurde ein Problem behoben, das die Zuverlässigkeit von Start beeinträchtigte.
  • Suche Ordner mit # im Ordnernamen können jetzt zur Indizierung hinzugefügt werden.
  • Einstellungen
  • Es wurde ein Problem behoben, das manchmal zum Absturz der Einstellungen führte, wenn man versuchte, die Seite „Anzeige“ zu öffnen.
  • Wenn Sie in den erweiterten Anzeigeeinstellungen auf „Mehr über die Aktualisierungsrate“ klicken, wird jetzt die entsprechende Support-Seite geöffnet.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem auf der Seite Standort in den Einstellungen kein Warntext angezeigt wurde, der erklärte, warum die Einstellung für die Standortdienste ausgegraut war, wenn sie ausgegraut war.
  • Änderungen an den Einstellungen unter App-Ausführungs-Alias verwalten in den Einstellungen sollten nun erhalten bleiben.
  • Es wurden einige Tippfehler in der Ausgabe von dll behoben.
  • Windows
  • Ein Problem wurde behoben, das bei bestimmten Spielen zu unerwarteten Abstürzen führen konnte, wenn bei aktiviertem Auto-HDR die Tastenkombination ALT + Enter (d.h. Umschalten zwischen Vollbild und Fenster) verwendet wurde.
  • Sonstiges
  • Es wurde ein Problem behoben, das in bestimmten Fällen zum Abschneiden von Text im Fenster Verschlüsselndes Dateisystem führte.
  • Es wurde ein seltenes Szenario behoben, das dazu führen konnte, dass eine deinstallierte Inbox-App nach einem Neustart unerwartet wieder angezeigt wurde.
  • Appx Commandlets sollten jetzt mit PowerShell 7.0+ funktionieren

HINWEIS: Einige der hier aufgeführten Fehlerbehebungen in den Insider Preview-Builds aus dem aktiven Entwicklungszweig werden möglicherweise in die Service-Updates für die veröffentlichte Version von Windows 11 nach der allgemeinen Verfügbarkeit am 5. Oktober aufgenommen.

Windows 11 Tutorials und Hilfe

Windows 11 22458 steht für die Insider im Dev Kanal zum Download bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

34 Kommentare zu “Windows 11 22458 steht für die Insider im Dev Kanal zum Download bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.