Microsoft Edge 92.0.873.1 – Erste 92er Version im Dev-Kanal erschienen – Beta jetzt 91 (91.0.864.11)

Microsoft hat gestern den Microsoft Edge im Dev-Kanal auf die erste Version 92, genauer die 92.0.873.1 aktualisiert. Noch ist nicht viel Neues integriert worden, aber das wird mit der Zeit kommen.

In einem anderen Beitrag hat man angekündigt, dass im Mai zwei neue Funktionen ausgerollt werden. Einmal das man mehr Top-Webseiten auf der neuen Tab-Seite anheften kann und eine Option, um die automatische Wiedergabe von Video und Audio zu verhindern, wenn eine Webseite geöffnet wird.

Auch die Suche in den Sammlungen wurde nun von „in Prüfung“ auf „geplant gesetzt“. Für diese Funktion gibt es aber noch keinen genauen Zeitplan für die Veröffentlichung. Mehr dazu hier.

Hinzugefügte Funktionen:

  • Aktivierte Unterstützung für eine Verwaltungsrichtlinie von Chromium zur Steuerung, ob der uneingeschränkte Zugriff auf den Shared Array Buffer erlaubt ist.
  • Aktivierte Unterstützung für eine Verwaltungsrichtlinie von Chromium, um zu steuern, ob der Headless-Modus aktiviert ist.

Behobene Probleme:

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem bestimmte Webseiten zufällig abstürzen.
  • Ein Absturz bei der Wiedergabe bestimmter Videos wurde behoben.
  • Ein Absturz beim Senden von Feedback wurde behoben.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das mehrfache Öffnen eines Steuerungs-Popups wie z. B. „Verlauf“ über die Tastenkombination manchmal das Popup mehrfach öffnet oder den Browser abstürzen lässt.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Browser manchmal nicht funktioniert und nirgendwo navigieren kann, wenn mehrere separate Benutzerkonten gleichzeitig am Gerät angemeldet sind.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Verwendung von Web Capture oder Smart Copy den Browser manchmal zum Absturz brachte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Verwendung von Steuerelementen wie Dropdown-Menüs auf Webseiten diese manchmal zum Absturz bringt.
  • Viele weitere behobene Probleme: techcommunity

Bekannte Probleme:

  • Hier hat sich gegenüber der Vorversion nichts geändert.
  • Bestimmte Erweiterungen, wie z. B. die Microsoft Editor-Erweiterung, funktionieren unter Linux nicht. Sobald sie installiert sind, stürzen sie ab und werden deaktiviert. Wir untersuchen dies derzeit.
  • Bei Benutzern bestimmter Werbeblocker-Erweiterungen können Wiedergabefehler auf Youtube auftreten. Als Workaround sollte das vorübergehende Deaktivieren der Erweiterung die Wiedergabe ermöglichen.
  • Bei einigen Benutzern tritt immer noch ein Problem auf, bei dem alle Tabs und Erweiterungen sofort mit einem STATUS_INVALID_IMAGE_HASH-Fehler abstürzen. Die häufigste Ursache für diesen Fehler ist veraltete Sicherheits- oder Antivirensoftware
  • Bei Benutzern der Kaspersky Internet Suite, die die zugehörige Erweiterung installiert haben, kann es manchmal vorkommen, dass Webseiten wie Gmail nicht geladen werden. Dieser Fehler ist darauf zurückzuführen, dass die Kaspersky-Hauptsoftware veraltet ist
  • Der Deduplizierung im Edge Stable sollte man immer noch etwas mehr Zeit geben. Ansonsten werden Favoriten doppelt angezeigt.
  • Einige Benutzer sehen ein „Wackeln“ beim Scrollen mit Trackpad-Gesten oder Touchscreens, wobei das Scrollen in einer Dimension auch dazu führt, dass die Seite in der anderen Dimension leicht hin und her scrollt. Dies hängt höchstwahrscheinlich mit unseren laufenden Arbeiten zusammen, um den Bildlauf wieder auf die Parität mit dem Verhalten von Edge Legacy zu bringen. Wenn dieses Verhalten also unerwünscht ist, können Sie es vorübergehend ausschalten, indem Sie das Flag edge://flags/#edge-experimental-scrolling deaktivieren.

Microsoft Edge Beta 91.0.864.11

  • Personalisieren Sie Ihren Browser mit neuen Themenfarben. Gestalten Sie Microsoft Edge mit einer der vierzehn neuen Themenfarben auf der Seite Einstellungen -> Darstellung.
  • Option ‚Aktuelle Seite‘ zum Drucken von PDF-Dokumenten. Ab der Version 91 von Microsoft Edge ist es nun möglich, bei PDF-Dokumenten nur die aktuell angezeigte Seite zu drucken. Sie können dies tun, indem Sie die Option ‚Aktuelle Seite‘ unter dem Abschnitt ‚Seiten‘ im Druckdialog auswählen.
  • Unterstützung für Spracherkennungs-APIs. Beginnend mit Microsoft Edge Version 91 wird die API-Unterstützung für Spracherkennungsbefehle auf Google.com und ähnlichen Webseiten hinzugefügt. Diese Funktion ist auf eine zufällig ausgewählte Gruppe von Benutzern beschränkt, die das Experimentieren aktiviert haben. Diese Benutzer geben Feedback an das Feature-Team.
  • Identifizieren Sie den Netzwerkverkehr, der von Microsoft Defender Application Guard-Containern stammt, auf Proxy-Ebene. Ab Microsoft Edge Version 91 gibt es eine integrierte Unterstützung für die Kennzeichnung von Netzwerkverkehr, der von Application Guard Containern ausgeht, sodass Unternehmen diese identifizieren und spezifische Richtlinien anwenden können.
  • Unterstützung der Option, die Synchronisierung von Favoriten vom Host zum Edge Application Guard Container zu ermöglichen. Beginnend mit Microsoft Edge Version 91 haben Benutzer die Möglichkeit, Application Guard so zu konfigurieren, dass ihre Favoriten vom Host zum Container synchronisiert werden. Dadurch wird sichergestellt, dass neue Favoriten auch im Container erscheinen.

Alle Microsoft Edge Downloads auch Insider:

Microsoft Edge 92.0.873.1 – Erste 92er Version im Dev-Kanal erschienen – Beta jetzt 91 (91.0.864.11)
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

2 Kommentare zu “Microsoft Edge 92.0.873.1 – Erste 92er Version im Dev-Kanal erschienen – Beta jetzt 91 (91.0.864.11)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.