Microsoft Edge 90.0.793 und 794 mit Problemen beim Beenden und Einträgen im Zuverlässigkeitsverlauf [Update]

[Update 12.02.21]: Das Problem wurde nun mit der 90.0.795 behoben. Nun kann der Zuverlässigkeitsverlauf wieder langsam in Richtung „10“ steigen.

[Original 10.02.21]: Mal ein kurzer Hinweis für die Microsoft Edge Canary Nutzer. Mit der neuesten Version 90.0.793 hat sich ein Problem eingeschlichen, der beim Beenden auftritt.

So fällt dieser Fehler gar nicht auf. Aber der Zuverlässigkeitsverlauf und auch die Ereignisanzeige wird mit der Ereignis-ID 1000 regelrecht zugeschüttet, wenn man den Browser beendet. Es ist einmal die msedge.exe und einmal die notification_helper.exe, die diese Einträge verursachen.

Nach vielen Tests

Aufgefallen ist es Holunder bei uns im Forum. Dabei ist es auch egal, mit welcher Windows 10 Version man unterwegs ist. Wie Anfangs vermutet besteht kein Zusammenhang mit dem gestrigen Patchday, sodass man auf ein Update vom Edge-Team warten muss.

Wer keine Einträge im Zuverlässigkeitsverlauf haben möchte, oder in der Ereignisanzeige, sollte den Edge Canary aktuell nicht benutzen, oder wie DK2000 hier beschreibt, die Protokolle mal einfach löschen.

[Update 18.50 Uhr]: Der Fehler besteht weiterhin in der neuen 90.0.794.

Alle Microsoft Edge Downloads auch Insider:

Microsoft Edge 90.0.793 und 794 mit Problemen beim Beenden und Einträgen im Zuverlässigkeitsverlauf [Update]
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

9 Kommentare zu “Microsoft Edge 90.0.793 und 794 mit Problemen beim Beenden und Einträgen im Zuverlässigkeitsverlauf [Update]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.