Microsoft Edge: Fensternamen ändern wurde nativ integriert

Im September hatten wir euch schon gezeigt, wie Google die Funktion die Namen der offenen Browser-Fenster per Flag aktiviert hat. Microsoft hat diese Funktion nun nativ, also ohne Flag) in den Edge Browser integriert.

Mit einem Rechtsklick in den Rahmen oben erscheint im Kontextmenü „Name Fenster“. Klickt man darauf, kann man dem offenen Fenster einen Namen vergeben. Dieser erscheint sowohl im Rahmen (egal welchen Tab man gerade aufhat), in der Taskleiste, wenn die Schaltflächen nicht gruppiert sind. Oder in Alt + Tab bzw. den Thumbnails in der Taskleiste.

Interessant ist diese Funktion sicherlich nur, wenn man mehrere Fenster vom Browser offen hat und damit über einen längeren Zeitraum arbeitet. Denn diese Einstellung ist auch nur temporär. Beendet man den Browser ist der Name weg. Beachtlich ist, dass das Edge Team diese Funktion direkt eingebaut hat, ohne dass man eine Flag erst aktivieren muss.

Aktuell ist diese Funktion in der Canary integriert. Wenn, dann wird es die Funktion sicherlich demnächst auch bis zur Stable schaffen.

Alle Microsoft Edge Downloads auch Insider:

Microsoft Edge: Fensternamen ändern wurde nativ integriert
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.