Geforce 456.55 Treiber steht zum Download bereit

Nvidia hat den Geforce Game Ready Treiber auf die Version 456.55 WHQL aktualisiert. NVIDIA Reflex unterstützt nun Call of Duty:
Modern Warfare und Call of Duty: Warzone. Sowie verbesserte Stabilität für bestimmte Spiele der RTX 30-Serie.

Bugs wurden behoben, aber auch weiterhin offene Probleme gibt es weiterhin. Dazu gehört:

  • [Omniverse 2020.2.4496]: Nach der Umstellung von RTX-Echtzeit- auf RTX PathTraced-Renderer treten Verfälschungen auf.
  • [Vulkan Games]: Die GeForce Experience -> Performance -> Render Latency Einstellung bleibt bei Vulkan-Spielen manchmal auf 0 stehen.
  • Mehrere G-SYNC-kompatible Monitore wurden aus der Liste der G-SYNC-kompatiblen Monitore im Treiber entfernt.
  • Die CPU-Auslastung des Windows-Ereignisprotokolls ist leicht gestiegen.
  • Der NVIDIA Container-Dienst stürzt möglicherweise ab, wenn er aus dem Ruhezustand/Ruhezustand des Systems wieder aufgenommen wird.
  • [Notebook]: Der Hochleistungsleistungsmodus kann nicht über die NVIDIA Systemsteuerung eingestellt werden.

Offene Probleme unter Windows 10

  • [World of Warcraft Shadowlands]: Bei Bildwiederholraten von mehr als 60 FPS und hohen Anzeigeeinstellungen zeigen bewegte Figuren winzige Ruckler.
  • [Sunset Overdrive]: Das Spiel kann zufällige Grünfehler aufweisen, wenn die Schärfentiefe in den Spieleinstellungen aktiviert ist.
  • [Call of Duty – Warzone]: Freestyle funktioniert nicht.
  • [Forza Motorsport 7]: Der Bordstein kann während eines Rennens auf bestimmten Strecken einen schwarzen Streifen aufweisen.
  • [Fortnite]: Ein Blue-Screen-Absturz tritt auf, wenn auf nvlddmkmkm.sys gezeigt wird, wenn das Spiel mit 4K-Auflösung gespielt wird. Workaround: Stellen Sie die Auflösung auf weniger als 4k ein.
  • [Zombie Army: Dead War 4][Ansel/Freestyle]: Die Tabs Ansel & Freestyle sind nicht auswählbar.
  • Bei der Installation der NVIDIA Systemsteuerung aus dem Windows Store können Probleme auftreten.
  • [YouTube]: Die Videowiedergabe ruckelt beim Scrollen auf der YouTube-Seite.
  • [G-SYNC]: Wenn G-SYNC bei einigen Freesync-Bildschirmen aktiviert ist, wird die Hälfte des Bildschirms schwarz.
  • [GeForce RTX 3080/3090]: Der 49-Zoll-Bildschirm des Samsung G9 wird bei 240 Hz schwarz.

Info und Download:

Danke an Steffen für den Hinweis

Geforce 456.55 Treiber steht zum Download bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

7 Kommentare zu “Geforce 456.55 Treiber steht zum Download bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.