Windows 7: ESU-Updates KB4577051 / KB4577053 September Update + Neuer ESU Bypass v9

[Update 12.09.]: Abbodi hat nun den ESU Bypass v9 zum Download bereitgestellt. Dieser kombiniert wieder die Installation der Updates und auch der .Net Framework Updates.

[Original 9.09.] Die Sicherheitsprobleme, die Microsoft gestern nicht nur unter allen Windows 10 Versionen behoben hat, wurden auch unter Windows 7 behoben. Dafür wurde das monatliche Sicherheitsupdate KB4577051, das Sicherheitsupdate (only) KB4577053 und das Update für den IE11 KB4577010 bereitgestellt. Kein neues SSU.

Microsoft hat Änderungen vorgenommen, sodass der ESU Bypass v7 nicht mehr funktioniert. Der neue ESU Bypass v8 ESU Bypass v9 behebt dieses Problem aber und die Updates können wieder installiert werden. Alles Weitere findet ihr wie immer HIER.

Bekannte Probleme

  • Nach der Installation dieses Updates und dem Neustart Ihres Geräts wird Ihnen möglicherweise die Fehlermeldung „Failure to configure Windows updates. Änderungen rückgängig machen. Schalten Sie Ihren Computer nicht aus“, und das Update wird möglicherweise im Update-Verlauf als Fehlgeschlagen angezeigt. Das wird angezeigt, wenn Sie dieses Update auf einem Gerät installieren, auf dem eine Edition läuft, die nicht für ESU unterstützt wird.
  • Bestimmte Operationen, wie z.B. Umbenennen, die Sie für Dateien oder Ordner auf einem Cluster Shared Volume (CSV) durchführen, können mit dem Fehler „STATUS_BAD_IMPERSONATION_LEVEL (0xC00000A5)“ fehlschlagen. Dies tritt auf, wenn Sie den Vorgang auf einem CSV-Eigentümerknoten von einem Prozess aus durchführen, der nicht über Administratorrechte verfügt. Workaround: Führen Sie die Operation von einem Prozess aus durch, der Administratorrechte besitzt. Microsoft arbeitet an einer Lösung und wird in einer kommenden Version ein Update bereitstellen.

Behobene Probleme:

  • Aktualisiert Zeitzoneninformationen für Yukon, Kanada.
  • Behebt ein Sicherheitslückenproblem bei Benutzer-Proxys und HTTP-basierten Intranet-Servern. Nachdem Sie dieses Update installiert haben, können HTTP-basierte Intranet-Server standardmäßig keinen Benutzer-Proxy zur Erkennung von Updates nutzen. Scans, die diese Server verwenden, schlagen fehl, wenn die Clients nicht über einen konfigurierten System-Proxy verfügen. Wenn Sie einen Benutzer-Proxy verwenden müssen, müssen Sie das Verhalten mit der Windows Update-Richtlinie „Verwendung des Benutzer-Proxys als Fallback zulassen, wenn die Erkennung mit dem System-Proxy fehlschlägt“ konfigurieren. Diese Änderung betrifft keine Kunden, die ihre Windows Server Update Services (WSUS)-Server sichern, die das Transport Layer Security (TLS)- oder Secure Sockets Layer (SSL)-Protokoll verwenden.
  • Sicherheitsupdates für die Windows App-Plattform und Frameworks, Windows-Grafik, Windows Media, Windows-Cloud-Infrastruktur, Windows-Authentifizierung, Windows-Kryptografie, Windows-Kernel, hybrides Windows-Cloud-Netzwerk, Windows-Peripheriegeräte, Windows-Speicher- und Dateisysteme, Windows Netzwerksicherheit und -Container, die Microsoft Scripting Engine und Windows SQL-Komponenten.

Manueller Download der KB4577051 Monatliches Sicherheitsupdate

Manueller Download der KB4577053 Sicherheitsupdate (only)

Manueller Download der KB4577010 IE 11 (only)

Manueller Download der KB4576490 .NET Framework 4.8

Windows 7: ESU-Updates KB4577051 / KB4577053 September Update + Neuer ESU Bypass v9
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

33 Kommentare zu “Windows 7: ESU-Updates KB4577051 / KB4577053 September Update + Neuer ESU Bypass v9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.