GeForce 451.48 Treiber für DirectX 12 Ultimate steht zum Download bereit

Nvidia hat einen neuen Grafiktreiber zum Download bereitgestellt der GeForce 451.48 WHQL Game Ready und Studio. Der neue Treiber bietet volle Unterstützung für die neue DirectX 12 Ultimate-Grafik-API inklusive DirectX Raytracing (DXR) Version 1.1 und Mesh.

Zusätzlich unterstützt dieser Treiber die Hardware-beschleunigte GPU-Planung bei Verwendung mit der Windows 10 2004 (Mai 2020 Update). Aber auch Fehler wurden korrigiert und offene Probleme sind auch dabei. Auch kritische Sicherheitslücken wurden geschlossen. Diese wurden separat aufgelistet.

Behobene Probleme:

  • [Just Cause 2]: Das Spiel erkennt keine CUDA-Dateien, was dazu führt, dass die Einstellungen ‚GPU Water Simulation‘ und ‚Bokeh Filter‘ fehlen.
  • [Sea of Thieves]: Es treten Probleme bei der Wiedergabe von Spielen auf.
  • [Resident Evil 2 Remake]: Das Spiel kann zufälliges Objekt- und Menüflackern aufweisen.
  • [Devil May Cry 5]: Das Spiel kann zufälliges Flackern von Objekten aufweisen.
  • [Divinity Original Sin 2 – Definitive Edition]: Das Spiel weist eine geringe Leistung auf, wenn die hardwarebeschleunigte GPU-Planung aktiviert ist.
  • [Notebook]: Windows-Mixed-Reality-Headsets können möglicherweise Jitter anzeigen, wenn sie an das HDMI-Kabel angeschlossen sind.
  • [G-SYNC]: G-SYNC funktioniert nicht mit DirectX 9-Spielen, wenn „Vollbild-Optimierungen deaktivieren“ ausgewählt ist.
  • Die Bildschirmhelligkeit erhöht sich bei gleichzeitiger Aktivierung der GPU-Skalierung.
  • NVIDIA HD Audio kann nach dem Einschalten des Bildschirms verschwinden.
  • Der Cursor verwandelt sich bei der Wiedergabe von YouTube 4K HDR-Videos in ein graues Rechteck.

Bekannte Probleme:

  • [Sunset Overdrive]: Das Spiel kann zufällige Grünkorruption aufweisen, wenn die Schärfentiefe von den Einstellungen im Spiel aus aktiviert.
  • [VR]: HDCP-Fehler treten bei Valve Index VR auf.
  • [Call of Duty: Modern Warfare]: Nach dem Aktivieren der Bildschärfung in der NVIDIA-Systemsteuerung können im Spiel Farbstreifen auftreten.
  • [Call of Duty – Warzone]: Freestye funktioniert nicht.
  • [Forza Motorsport 7]: Der Bordstein kann während eines Rennens auf bestimmten Strecken einen schwarzen Streifen aufweisen.
  • [Zombie Army: Dead War 4][Ansel/Freestyle]: Die Registerkarten Ansel & Freistil sind nicht auswählbar.
  • [Tom Clancy’s Rainbow Six Siege][Vulkan][G-SYNC]: Wenn Sie das Spiel im Vulkan-Modus mit aktiviertem G-SYNC spielen, tritt ein Flackern auf, nachdem Sie das Spiel zwischen Vollbild- und Fenstermodus umgeschaltet haben. Workaround: Deaktivieren Sie entweder G-SYNC oder spielen Sie mit einer anderen API als Vulkan.
  • [SLI][G-SYNC]: Wenn Multi-GPU und G-SYNC aktiviert sind, treten TDRs kurz nach dem Start einer Anwendung auf.
  • [Notebook][The Witcher 3 WILD HUNT]: Das Spiel bleibt minimiert, wenn der DDS-Schalter auf Optimal und Automatisch eingestellt ist, und kann nicht auf den Vollbildschirm wiederhergestellt werden.
  • [Notebook][H-Clone]: Mit dem integrierten Grafikprozessor als Klon-Quelle, Anzeige Einstellungen können nicht über die NVIDIA Systemsteuerung geändert werden.

Info und Download:

 

Studio Treiber

GeForce 451.48 Treiber für DirectX 12 Ultimate steht zum Download bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

18 Kommentare zu “GeForce 451.48 Treiber für DirectX 12 Ultimate steht zum Download bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.