F1 TV Pro: Formel-1-Streamingdienst läuft in Deutschland quasi aus

Aktuell stehen die Räder zwar noch still, aber schon übernächstes Wochenende soll die Formel 1 wieder starten. Vermutlich bedingt durch den exklusiven Übertragungs-Vertrag von Sky ab der 2021er-Saison wird es aber schon jetzt einige signifikante Veränderungen beim Streamingdienst „F1 TV Pro“ in Deutschland geben.

So wird man offenbar nach dem 26. Juni 2020 keine neuen Jahres-Abos mehr buchen können. Wer bis zu diesem Datum (erstmalig) ein Jahres-Abo bucht, die automatische Abo-Verlängerung aktiviert hat und es jeweils bei der Verlängerung keine (Zahlungs-)Schwierigkeiten gibt, der kann F1 TV Pro ab jetzt noch 4 Jahre nutzen (bis 2024).

Monats-Abos werden hingen letztmalig am 30. November 2020 verlängert (automatische Verlängerung vorausgesetzt). Bei der monatlichen Zahlungsweise ist also der Dezember 2020 der letzte Monat.

Damit läuft F1 TV Pro in Deutschland quasi aus und ist für Neukunden schon sehr bald dicht. Wer also (längerfristig) an F1 TV Pro interessiert ist, der sollte – Stand jetzt – zeitig das Jahres-Abo buchen und die automatische Verlängerung aktivieren.

F1 TV Pro: Formel-1-Streamingdienst läuft in Deutschland quasi aus
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

28 Kommentare zu “F1 TV Pro: Formel-1-Streamingdienst läuft in Deutschland quasi aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.