HarmonyOS 2.0 Huawei will jetzt auf dem PC durchstarten

Im August 2019 hatte Huawei das Harmony OS (Hongmeng OS) offiziell angekündigt und im Dezember 2019 für weitere Geräte 2020 angekündigt. Jetzt ist man dabei das HarmonyOS 2.0 auch auf die Consumer PCs zu bringen.

Notwendig wurde der Schritt eine eigene Software zu entwickeln, um vom Handelsembargo der USA unabhängiger zu werden. Erste Geräte waren 2019 im Enterprise Bereich als IoT-Produkte oder auf Smart-Geräten verfügbar. Jetzt geht man einen Schritt weiter und will auf dem Heimatmarkt (China) nun auch die eigenen PCs mit dem neuen HarmonyOS 2.0 anbieten.

Dadurch dass man schon 2019 den Kunpeng Comuter für Unternehmenskunden, die auf dem Kunpeng-Chipsatz und dem eigenen Kunpeng-Motherboard basieren angeboten hatte, hat man nun schon gute Erfahrungen. In China selber arbeitet Huawei mit Städten und Regionen zusammen, damit man eine reibungslose Lieferkette aufbauen kann.

Huawei plant aber schon weiter das Betriebssystem dann auch auf Smartwatches oder für Autos zu erweitern. Dafür ist der chinesische Markt sicher groß genug. Ob Huawei damit weltweit ankommen wird, muss man sehen. Denn jeder hat irgendwann man ganz klein in einer „Garage“ angefangen.

HarmonyOS 2.0 Huawei will jetzt auf dem PC durchstarten
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

26 Kommentare zu “HarmonyOS 2.0 Huawei will jetzt auf dem PC durchstarten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.