RegScanner 2.45 kann nun auch als „System“ gestartet werden

Über den Regscanner hatten wir schon mal vor einiger Zeit mal berichtet. Ein kleines portables Tool von NirSoft, dass die Änderungen in der Registry auflisten kann. Jetzt ist die Version 2.45 erschienen.

In dieser Version gab es eine Änderung. Denn im Menü Hilfe lässt sich das Tool nun nicht nur als Administrator, sondern auch als System starten. Somit werden auch Änderungen unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SAM und HKEY_LOCAL_MACHINE\Security sichtbar, die wir sonst nicht zu sehen bekommen.

Als Erklärung: Früher war der Administrator der Nutzer, der über alles im System „herrschen“ konnte. Das ist heute aus Sicherheitsgründen nicht mehr so. Über dem Administrator steht noch der TrustedInstaller und wie gesagt das „System“. Nur dieser hat die „Macht über das „Windows-Universum“ auf eurem Rechner. Eben zum Schutz des Rechners vor Angriffen und Malware etc.

Manchmal ist es aber eben unerlässlich eine Änderung als „System“ zum Beispiel mit „NSudo“ vorzunehmen, oder eben auch mal in der Registry in die Zweige Sam und Security zu schauen. Das ist eben nun mit dem RegScanner möglich. Aber als Warnung hinterher: Das ist kein Spielzeug.

Info und Download:

  • nirsoft.net/regscanner
  • Dort findet ihr auch die deutsche Sprachdatei, die dann in den entpackten Ordner kopiert wird.

Nebenbei: Auch der Registry Finder wurde auf die Version 2.43 aktualisiert. Mehr dazu in unserem älteren Beitrag

RegScanner 2.45 kann nun auch als „System“ gestartet werden
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

5 Kommentare zu “RegScanner 2.45 kann nun auch als „System“ gestartet werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.