GeForce 441.41 WHQL Treiber (Game Ready) ist optimiert für einige Spiele [Update: 6.12.]

[Update 6.12.]: Nvidia hat den Windows 10 Standardtreiber aktualisiert und den 441.41-desktop-win10-64bit-international-whql-rp.exe zum Download bereitgestellt. Der DCH Treiber wurde nicht verändert. Danke an Birkuli

[Original 26.11.]: Nvidia hat einen neuen Treiber 441.41 WHQL (Game Ready) zum Download bereitgestellt. Dieser wurde optimiert für Halo: Reach und Quake II RTX v1.2 sowie gibt es Verbesserungen für das Raytracing und Texturen.

Behobene Probleme im GeForce 441.41 WHQL Treiber

  • [SLI][Red Dead Redemption 2][Vulkan]: Der Benchmark kann abstürzen, wenn er im Vulkan-Modus mit aktiviertem SLI und mit Ultra-Grafikeinstellungen ausgeführt wird.
  • [Red Dead Redemption 2][Vulkan]: Bei einigen Systemen mit 4- und 6-Kern CPUs kommt es zu Verzögerungen.
  • [Shadow of the Tomb Raider]: Das Spiel kann beim Start im DirectX 12-Modus abstürzen.
  • [Forza Horizon 4]: Der Fehler „Niedrige Streaming-Bandbreite“ kann nach längerem Spielen auftreten.

Offene Probleme unter Windows 10

  • [Sniper Elite 4][Shadow of the Tomb Raider]: Die Bildrate ist nicht auf die Anzeigeaktualisierungsrate begrenzt, wenn V-Sync im DirectX 12-Modus aktiviert ist.
  • [Forza Motorsport 7]: Das Spiel beginnt nach ein paar Runden zu stottern
  • [Grand Theft Auto V]: Das Spiel stürzt häufig ab.

Info und Download:

GeForce 441.41 WHQL Treiber (Game Ready) ist optimiert für einige Spiele [Update: 6.12.]
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

3 Kommentare zu “GeForce 441.41 WHQL Treiber (Game Ready) ist optimiert für einige Spiele [Update: 6.12.]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.