GeForce 431.60 WHQL Treiber steht zum Download bereit

Nvidia hat seinen Grafiktreiber wieder einmal aktualisiert. Auf die Version GeForce 431.60 WHQL Es wurden wieder Verbesserungen für Spiele hinzugefügt. Darunter Wolfenstein: Youngblood, Wolfenstein: Cyberpilot, Madden NFL 20 sowie DLC for Metro Exodus.

Der Treiber bietet nun auch die Unterstützung für GeForce RTX 2080 SUPER GPUs sowie für neue G-SYNC-kompatible Monitore. Hier aber einmal die Changelog:

Behobene Probleme

  • [SLI][GeForce GTX 1080][Notebook]: Die Anzeige blinkt bei Verwendung von SLI.
  • [World of Warcraft Battle for Azeroth]: Gelände und Symbole flackern zufällig im Spiel.
  • In der Windows-Systemsteuerung fehlt die Option HDR.

Offene Probleme unter Windows 10

  • [NVIDIA Systemsteuerung]: Wenn die Einstellung der 3D-Einstellungen Seite -> Vertikale Synchronisation auf Adaptive Sync (halbe Aktualisierungsrate) eingestellt ist, funktioniert V-Sync nach einem Neustart des Systems nur mit der nativen Aktualisierungsrate.
  • [Tom Clancy’s The Division II]: Das Spiel kann abstürzen, wenn es im DirectX 12-Modus gespielt wird.
  • [Mortal Kombat 11]: Zufälliges weißes und grünes Flackern tritt im Spiel auf
  • Der Mauszeiger wird nach dem Verlassen eines Spiels möglicherweise nicht richtig dargestellt.

Info und Download

GeForce 431.60 WHQL Treiber steht zum Download bereit
zurück zur Startseite

5 Kommentare zu “GeForce 431.60 WHQL Treiber steht zum Download bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.

Aktuelle News auf Deskmodder.de
alle News anzeigen