Xiaomis faltbares Smartphone soll um die 1000 Euro kosten und im 2.Quartal erscheinen

Auch Xiaomi lässt es sich nicht nehmen in den Markt mit den faltbaren Handys einzusteigen. Samsung hat schon sein Galaxy Fold für 2.000 Dollar vorgestellt und Huawei sein Mate X für ca. 2.300 Dollar. Nur ist Xiaomi hier schon wieder günstiger.

Das Xiaomi Mi Fold oder Mi Flex, wie es im Moment bezeichnet wird soll für 999 Dollar respektive 999 Euro auf den Markt kommen, wie die indische Seite iGyaan berichtet. Geplant ist es zwischen April und Juni erst in China einzuführen, bevor es dann weltweit verkauft werden soll.

Ausgestattet werden soll es mit der Snapdragon 855 SoC sowie mit bis zu 10 GB Ram. Beim Display ist man sich noch nicht sicher, ob auch hier ein OLED-Displays von Visionox Technology zum Einsatz kommt. Der Vergleich der drei Handys miteinander wird sicherlich spannend. Aber Xiaomi zeigt einmal wieder (wenn der Bericht stimmt), dass man auch diese Geräte kostengünstiger anbieten kann.

Ein Video von dem Handy gab es vorab schon einmal im Januar.

Quelle: igyaan

Xiaomis faltbares Smartphone soll um die 1000 Euro kosten und im 2.Quartal erscheinen
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

6 Kommentare zu “Xiaomis faltbares Smartphone soll um die 1000 Euro kosten und im 2.Quartal erscheinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.