Konzentriert sich Microsoft endlich nur noch auf Windows 10?

Das ein großer Konzern überall mitmischen möchte ist normal und verständlich. Man hat es beim Streaming von Musik versucht, musste sich aber der Konkurrenz geschlagen geben und hat Groove Musik (leider) aufgegeben. Man hat viel probiert und entwickelt aber kam oftmals erst spät in den Markt, was sich dann als Nachteil rächt.

Jetzt hat man offiziell zugegeben, dass Cortana keine Rolle mehr als Sprachassistent im Hardwaremarkt spielt. Nadella hat es nun endlich über die Lippen gebracht. Auch unter Windows 10 hat man seit November 2018 die Vorbereitungen getroffen, Cortana und die Suche zu trennen. Mit der Build 18317 hat man es nun auch in der Insider Version von Windows 10 so aktiviert und wird es sicherlich in der Windows 10 1903 umsetzen.

Auch beim Browser musste man einsehen, dass die Konkurrenz von Google und auch die Funktionalität, die Chromium mitbringt nicht mehr einholen kann und hat beschlossen ab Windows 10 1903 oder 1909 einen Chromium-basierten Browser bereitzustellen und nicht mehr so tief zu integrieren. Wobei die Edge-HTML weiterhin im System bleibt.

Man kann nur hoffen, dass Microsoft weiterhin „aufräumt“ und ein Windows 10 anbietet, was nicht mit so viel zusätzlichem Ballast bereitgestellt wird. Wobei ich nicht vom Defender und der integrierten Sicherheitslösung rede. Denn da hat es Microsoft geschafft im oberen Mittelfeld mitzuspielen.

Auch mit der Marke Surface haben sie es ja im Hardwarebereich geschafft. Daher kann man es Microsoft nicht verübeln, wenn man immer wieder Neues versucht und auch scheitern kann. Blöd nur, wenn es um Software geht, dass hier die Nutzer von Windows 10 immer mitmachen müssen, anstatt dass Microsoft es als optionale Funktion anbietet. Denn das hin und her, Einbau und wieder dann wieder die Änderungen bis hin zum Ausbau sind nicht schön.

Konzentriert sich Microsoft endlich nur noch auf Windows 10?
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

13 Kommentare zu “Konzentriert sich Microsoft endlich nur noch auf Windows 10?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.