Microsoft erklärt, welchen Weg ein Update durchläuft

Die letzten Updates waren für Microsoft nicht gerade eine Wohltat. Viele Windows-Nutzer haben sich schon gefragt, ob Microsoft überhaupt noch Qualitätskontrollen durchführt, oder die Updates einfach auf die Nutzer loslässt mit dem Gedanken „es wird schon gut gehen“. Heute erklärte Michael Fortin (Vizepräsident, Windows) einmal den Ablauf.

Über die B-Updates, C-Updates und D-Updates hatten wir ja schon berichtet. Nun wird noch einmal deutlich gemacht, welche Wege ein Update durchlaufen muss, bevor es dann über Windows Update verteilt wird.

  • Pre-release Validation Program (PVP) Das Ziel ist es, Probleme frühzeitig zu erkennen, indem wir testen, was wir versenden und genau das versenden, was wir testen.
  • Depth Test Pass (DTP) Dies sind die automatisierten und manuellen Tests, die in den speziellen Bereichen vorgenommen werden. Hier wird getestet, ob der Fehler behoben wird und ob durch die Änderungen folgende Probleme auftreten.
  • Monthly Test Pass (MTP) Jetzt wird das Update in internen und externen Testlabors auf zehntausenden Geräten mit unterschiedlicher Ausstattung vom PC bis Server getestet.

WU

  • Windows Insider Program (WIP) Nicht-sicherheitsrelevante Updates werden dann im Release Preview-Ring verteilt. Kennen wir ja vom letzten Windows 10 1809 Update. Dies wurde mehrfach aktualisiert, bis es dann als finale Version für alle freigegeben wurde.
  • Security Update Validation Program (SUVP) Hier werden die sicherheitsrelevanten Updates getestet. Dies geht nur über ein Einladungsprogramm für kommerzielle Kunden (ISVs). Hier werden die Updates dann auf Herz und Nieren geprüft. Diese werden zum Schutz für den Nutzer nicht über den Release Preview Ring freigegeben.
  • Live Site Validation Testing (LSVT) Das ist die „Spionagefunktion“, wie es viele nennen. Wird das Update für alle freigegeben, dann werden die telemetrie, Support-Kanäle, Social-Medien ergänzt durch Machine Learning (ML) abgesucht um schneller auf Probleme zu reagieren.

So ist die Theorie. Ist schon eigenartig, dass gerade jetzt dieser Artikel so ausführlich von Microsoft erstellt wurde. Er zeigt aber, dass die Updates grundsätzlich geprüft werden.

Microsoft erklärt, welchen Weg ein Update durchläuft
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

4 Kommentare zu “Microsoft erklärt, welchen Weg ein Update durchläuft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.