GeForce 417.22 WHQL Treiber steht nun bereit

Kurz notiert: Nachdem Nvidia den Hotfix Treiber 417.21 bereitgestellt hatte, hat man nun den GeForce 417.22 WHQL als Game Ready Treiber zum Download bereitgestellt. Dieser ist optimiert für Battlefield V Tides of War Chapter 1. Aber es gab natürlich auch wieder behobene Probleme.

  • Bei Monitoren mit höherer Aktualisierungsrate kann es bei der Wiederaufnahme aus dem Ruhezustand zu einer Anzeigeverfälschung kommen.
  • [NVIDIA Systemsteuerung]: Falsche übertaktete Memory Clock wird gemeldet.
  • [NVIDIA Systemsteuerung]: Es wird eine falsche Speicherdatenrate gemeldet.
  • [NVIDIA Systemsteuerung]: Das RGB-Farbformat wird auch dann nicht korrekt eingestellt, wenn es über das NVIDIA Control Panel erzwungen wird.
  • [Geforce RTX 2080 Ti][Hellblade Senua’s Sacrifice]: Das Spiel stürzt ab.
  • (Microsoft Edge): Der Browser reagiert nicht nach der Wiedergabe eines Videos.
  • (BenQ ZOWIE XL2730): Die Anzeige zeigt einen schwarzen Bildschirm, wenn die Aktualisierungsrate auf 144 Hz eingestellt ist.

Offene Windows 10 Probleme:

  • [SLI][TITAN Xp]: SLI ist nach der Installation des Treibers standardmäßig deaktiviert.
  • [GeForce GTX 1080Ti]: Zufälliger DPC Watchdog-Fehler bei der Verwendung mehrerer GPUs auf Mainboards mit PLX-Chips.
  • [Firefox]: Der Cursor zeigt eine kurze Korruption, wenn Sie mit der Maus über bestimmte Links in Firefox fahren.
  • (G-Sync): Zufälliges Flackern tritt auf, wenn G-Sync-Monitor + Nicht-G-Sync-HDMI-Monitor mit aktiviertem G-Sync angeschlossen wird.
  • [TITAN V][NVIDIA Control Panel]: Die Seite Workstation->Manage GPU Utilization wird angezeigt, wenn dies nicht der Fall ist.

Info und Download:

GeForce 417.22 WHQL Treiber steht nun bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

12 Kommentare zu “GeForce 417.22 WHQL Treiber steht nun bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.