Windows 10 18237 im Skip Ahead (19H1) veröffentlicht

Microsoft hat Abend mit Build 18237 eine weitere Windows 10 Preview-Version im „Skip Ahead“-Ring für die Insider veröffentlicht. Die auffälligste Änderung dürfte beim Sperrbildschirm zu finden sein: Dort wird das Hintergrundbild jetzt mit einem Unschärfe-Effekt überlagert. Erinnert dadurch optisch ein wenig an Apples macOS.

Wir werden morgen dank eurer Hilfe natürlich wieder versuchen, die ISO-Dateien zusammenzutragen und an dieser Stelle dann auch den entsprechenden Link posten. [Update] Durch die Probleme kommen sie nun nach und nach. Hier der Link zu den ISO Dateien Unten findet ihr wie gewohnt den Changelog sowie die bekannten Probleme.

Behobene Probleme & Veränderungen

  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem der Task-Manager in der vorherigen Build nicht in der Größe geändert werden konnte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Einstellungen beim Navigieren zu Konten -> Anmelden in der vorherigen Build abstürzten.
  • Wir haben ein Problem behoben, das zu einer geringeren Zuverlässigkeit des Action Centers bei den letzten Builds führte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem es nicht funktionieren würde, wenn Sie einen der Flyouts der Taskleiste (wie Netzwerk oder Volume) öffnen und dann schnell versuchen, einen anderen zu öffnen.
  • Wir haben ein Problem für Personen mit mehreren Monitoren behoben, bei dem, wenn der Öffnen- oder Speichern-Dialog zwischen Monitoren verschoben wurde, einige Elemente unerwartet klein werden konnten.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem bestimmte Apps kürzlich abstürzten, wenn der Fokus auf das In-App-Suchfeld gesetzt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass bestimmte Spiele, wie League of Legends, bei den letzten Builds nicht richtig gestartet bzw. verbunden wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Klicken auf Weblinks in PWAs wie Twitter den Browser nicht geöffnet hat.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass bestimmte PWAs nicht korrekt gerendert wurden, nachdem die App ausgesetzt und wieder aufgenommen wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Einfügen von mehrzeiligem Text in bestimmte Websites mit Microsoft Edge unerwartete Leerzeilen zwischen den Zeilen hinzufügen konnte.
  • Wir haben einen Absturz bei den letzten Builds behoben, wenn Sie mit dem Stift Tinte in den Webnotizen von Microsoft Edge verwenden.
  • Wir haben einen Absturz des Task Managers bei den letzten Builds behoben.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass Einstellungen für Insider mit mehreren Monitoren abstürzten, wenn sie in den letzten Builds verschiedene Optionen unter Anzeigeeinstellungen änderten.
  • Wir haben einen Absturz behoben, wenn wir bei den letzten Builds auf der Seite Konteneinstellungen auf den Link Bestätigen geklickt haben.
  • Wir haben eine neue Gruppenrichtlinie hinzugefügt, um die Verwendung von Sicherheitsfragen für lokale Konten zu verhindern. Dies finden Sie unter Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Windows-Komponenten -> Credential Benutzeroberfläche.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem der Inhalt der Apps- & Features-Seite nicht geladen wurde, bis die Apps-Liste fertig war, was dazu führte, dass die Seite eine Zeit lang leer erschien.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Liste der Einstellungen der integrierten Phrasen für den Pinyin IME leer war.
  • Wir haben ein Problem in Narrator behoben, bei dem die Aktivierung von Microsoft Edge-Historienelementen im Scan-Modus nicht funktioniert hat.
  • Wir haben einige Verbesserungen in der Narrator-Auswahl vorgenommen, wenn wir in Microsoft Edge vorankommen. Bitte probieren Sie dies aus und nutzen Sie die Feedback Hub App, um uns Ihre Probleme mitzuteilen.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Narrator einige Standard-Comboboxen fälschlicherweise als „editierbare Combobox“ anstelle von „Combobox“ meldet.

Bekannte Probleme

  • Die Sprachausgabe liest manchmal nicht in der App Einstellungen, wenn Sie mit Tabulator und Pfeiltasten navigieren. Versuchen Sie, vorübergehend in den Narrator-Scan-Modus zu wechseln. Und wenn Sie den Scan-Modus wieder ausschalten, liest die Sprachausgabe nun, wenn Sie mit der Tabulator- und Pfeiltaste navigieren. Alternativ können Sie Narrator neu starten, um dieses Problem zu umgehen.
  • Möglicherweise bemerken Sie, dass der Hintergrund der Benachrichtigungen und des Action Center seine Farbe verliert und transparent dargestellt wird. Wir sind uns bewusst, dass dies bei Benachrichtigungen dazu führen kann, dass sie schwer zu lesen sind.
Quelle: Microsoft
Windows 10 18237 im Skip Ahead (19H1) veröffentlicht
Artikel teilen
Über den Autor

Interessiert sich für (fast) alles, durch das Strom fließt: Computer, Smartphones, Tablets, Autos und so weiter.

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

147 Kommentare zu “Windows 10 18237 im Skip Ahead (19H1) veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.