Windows Defender muss sich nicht mehr verstecken – Juni AV-Test

Na das wird die Redmonder freuen. Man braucht sich nicht mehr rechtfertigen, dass man im AV-Tests schlecht abgeschnitten hat. Denn jetzt ist der Juni 2018 Test von AV-Test herausgegeben worden. Und der Windows Defender wird als AV-Zertifiziertes Top-Produkt gekennzeichnet. Von den 18 teilnehmenden Antiviren-Programmen und -Suiten haben diese Auszeichnung 7 nicht geschafft.

Bedeutet im Umkehrschluss: Es ist fast egal welches Produkt man nimmt. Soweit sind alle auf einer Augenhöhe. Aber Microsoft hat es in den letzten Monaten geschafft in diese „Liga“ aufzusteigen. Damit sollten Sprüche wie „Der Defender ist nicht zu gebrauchen“ ad acta gelegt werden.

Selbst bei der Benutzbarkeit hat man dem Windows Defender eine 6.0 gegeben. Im Oktober 2017 war es hier nur eine 4.0. Bei der Geschwindigkeit gab es einen halben Punkt Abzug. Bei der Installation bekannter Programme hat der Defender hier etwas zu lange geblockt. Das schöne an der Übersicht der geprüften AV-Programme auf av-test.org ist, je öfter man auf die Sortierung „Schutzwirkung“ klickt wird irgendwann auch der Microsoft Defender ganz oben erscheinen.

Die komplette Übersicht seht ihr im zweiten Bild. So wie es aussieht, hat sich Eset aus dem Testumfeld verabschiedet. Man sollte eh nicht viel auf solche Tests geben. Egal ob der Defender oder ein anderes Programm zu den besten Programmen gehört oder nicht. Jeder sollte auf seinen Bauch hören, was er oder sie einsetzen möchte und auch vorsichtig im Netz agieren. Dann sollte nichts schief gehen.

Windows Defender muss sich nicht mehr verstecken – Juni AV-Test
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

36 Kommentare zu “Windows Defender muss sich nicht mehr verstecken – Juni AV-Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.