KB4056894 Windows 7 startet nach Update nicht mehr (BSOD) – Lösung

Microsoft hatte mit der KB4056897 und KB4056894 auch für Windows 7 den CPU-Patch bereitgestellt. Aber neben den Problemen mit AMD-CPUs kam es auch dazu, dass es einen BlueScreen gegeben hat und der Rechner mit Windows 7 sich nicht mehr starten lässt. Bevor man nun aber verzweifelt neu installiert kann man das Update deinstallieren.

Dazu startet man über die F8-Taste den Computer und wählt dort die Computerreparatur aus und startet die Eingabeaufforderung. Hier gibt man nun als Erstes: dir d: ein, um zu überprüfen, ob auf D: auch Windows 7 installiert ist. Es wird die Ordnerstruktur, die auf D: (normalerweise unter Windows ist es C:) angezeigt wird. Danach kommt dann dieser Befehl:

  • dism /image:d:\ /remove-package /packagename:Package_for_RollupFix~31bf3856ad364e35~amd64~~7601.24002.1.4 /norestart

Nun den Rechner ganz einfach neu starten. Dann nach Updates suchen und die KB4056894 ganz einfach ausblenden und warten, bis Microsoft ein neues, korrigiertes Update für Windows 7 bereitstellt.

[Update 9.01.18] Inzwischen hat Microsoft die Updates KB4056897 und KB4056894 sowie alle anderen für Windows 8.1 und Windows 10 für einige AMD-Rechner gestoppt. Diese Updates werden nun überarbeitet und dann erneut verteilt.
[Update 29.01.]: Da es zu unerwarteten Neustarts und anderen Problemen gekommen ist, bietet Microsoft einen Patch an, den Spectre Version 2 Patch rückgängig zu machen, ohne selbst in der Registry zu „fummeln“. KB4078130 Windows 10, 8.1 Windows 7 und Server deaktiviert Spectre 2 Patch (Manueller Download)

via: softpedia

KB4056894 Windows 7 startet nach Update nicht mehr (BSOD) – Lösung
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

39 Kommentare zu “KB4056894 Windows 7 startet nach Update nicht mehr (BSOD) – Lösung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.