Ergänzendes Update für macOS High Sierra 10.13.2 patcht Spectre-Lücke

Nicht nur für iOS werden aktuell Updates verteilt, sondern auch für macOS. Das aktuell im Store angebotene ergänzende Update aktualisiert den Safari auf Version 11.0.2 und soll „security improvements to Safari and WebKit to mitigate the effects of Spectre“ enthalten. Auch hier gilt: Um Meltdown hatte sich Apple schon mit dem initialen Release von macOS 10.13.2 Anfang Dezember gekümmert (siehe HIER).

Die älteren Versionen OS X El Capitan 10.11.6 und macOS Sierra 10.12.6 erhalten dagegen ein Update direkt für den Browser. Die Versionsbezeichnung lautet dann aber auch Safari 11.0.2 (siehe HIER).

Ergänzendes Update für macOS High Sierra 10.13.2 patcht Spectre-Lücke
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

2 Kommentare zu “Ergänzendes Update für macOS High Sierra 10.13.2 patcht Spectre-Lücke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.