Vodafone/Kabel Deutschland: Probleme mit freier FRITZ!Box 6490

Alles guten Dinge sind (hoffentlich) drei. Auch der zweite Versuch die FRITZ!Box 6490 von AVM auf den Stand von mindestens FRITZ!OS 6.8x zu bringen, ging leider ein wenig daneben. Nachdem das Update auf 6.83 zurückgezogen wurde, da die Box sich bei manchen Kabelanbietern nicht anmelden konnte, ist nun die 6.84 auch nicht mehr offiziell verfügbar. Diesmal trifft es den Informationen zufolge nur Vodafone/Kabel Deutschland. Nichtsdestotrotz zog man das Update aber komplett zurück und untersucht die Probleme.

Woran hat es gelegen? Das ist wohl eine angebrachte Frage. Der Berliner Hersteller AVM hat für die FRITZ!Box 6490 das Update auf FRITZ!OS 6.84 zurückgezogen. Grund dafür sind Probleme beim Einwählen in das Kabelnetz von Vodafone/Kabel Deutschland – andere Anbieter sollen davon nicht betroffen sein. Da der Düsseldorfer Kabelnetzbetreiber das größte Netz in Deutschland anbietet, hat man das Update also nun komplett eingestellt. Ob es überhaupt anders möglich gewesen wäre, ist eine andere Frage. Vodafone und AVM arbeiten derzeit an einer Lösung für das Problem.

Nutzer schilderten seit Ende September Probleme beim Netzbetreiber, dieser verwies auf AVM. In der Vodafone Community sind bereits ein Dutzend Fälle aufgemacht worden, die ein und das selbe Problem behandeln. Der Fehler beim Einwählen tritt aber wohl nur bei Kunden mit DS-Lite (Dual-Stack Lite) auf. Es gibt aber auch schon Lösungen für das Problem. Zum einem kann man einen „echten“ Dual-Stack Anschluss beantragen, mit einer „echten“ IPv4. Dies dauert erfahrungsgemäß nur wenige Stunden und kann über die Hotline von Vodafone kurzerhand abgewickelt werden. Wer keine besonderen Einstellungen an bzw. mit der IP-Adresse vorgenommen hat, wird von der Umstellung nichts merken – dies trifft wohl auf die Mehrheit zu.

AVM bietet allen Kunden, die sich über den Support beim Berliner Unternehmen melden, eine Beta-Version in Form von FRITZ!OS 6.85 an. Dies sei keine finale Lösung, lässt aber die Leute wieder ins Internet einwählen. Die Firmware darf – nach Erhalt – nicht weitergegeben werden und ist ausschließlich für die eigene Box bestimmt! Was genau geändert wurde, ist unklar. Manche User berichten von einer Rücksetzung des Modemtreibers. Ob die 6590 auch betroffen ist, ist ebenfalls nicht eindeutig geklärt. Hier gab es in der Vergangenheit schon gelegentlich Probleme mit der ersten Firmware-Version. Wann AVM die Probleme endgültig in den Griff bekommt und sich voll und ganz dem Mesh-Update für die Kabelboxen zuwenden kann ist offen.

[Update]: FRITZ!OS 6.85 für die FRITZ!Box 6490 Cable verfügbar

Weitere Links:

Vodafone/Kabel Deutschland: Probleme mit freier FRITZ!Box 6490
Artikel teilen
Über den Autor
Word, PowerPoint waren meine ersten Erfahrungen mit der Computer-Welt. Immer mehr lernte ich neue Möglichkeiten und Funktionen kennen. Heute bin ich mit Windows 10 glücklich und nutze für meinen Internetzugang ausschließlich Produkte des Berliner Hersteller AVM.
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

4 Kommentare zu “Vodafone/Kabel Deutschland: Probleme mit freier FRITZ!Box 6490

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.