Huawei Y6 Pro (2017): Weiteres Mittelklasse-Smartphones auf dem Weg [Update: Ab Anfang September in Deutschland verfügbar]

Vor einigen Wochen hatte Huawei in China das Huawei Enjoy 7 vorgestellt, welches sich nun offenbar unter anderen Namen auf Reisen begibt. Denn das Smartphone der Mittelklasse soll in Europa unter der Bezeichnung Huawei Y6 Pro (2017) und Huawei P9 Lite Mini erscheinen.

Auch in Deutschland soll das Mittelklasse-Smartphones erhältlich sein. Nennenswerte Highlights kann ich in den genannten Spezifikationen nicht finden, welche ich hier einmal auflistet.

  • Metallgehäuse
  • 5,0 Zoll HD-Display mit einer Auflösung von 1280×720 Pixeln
  • Qualcomm Snapdragon 425 Vierkern-Prozessor mit 1,4 Ghz
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher (per MicroSD-Karte erweiterbar)
  • 13 MP Rückseitenkamera mit f/2.0 Blende
  • 5 MP Frontkamera
  • 3020 mAh Akku
  • Fingerabdrucksensor, WLAN a/b/g/n, Bluetooth 4.1, LTE
  • Gewicht: 145 Gramm
  • 8,05mm dick
  • Android 7 samt EMUI 5.1 Oberfläche vorinstalliert
  • Farben: Schwarz, Gold, Grau
  • Vermutlicher Preis 199,- Euro

Für den vermutlichen Preis gibt’s andere leicht besser ausgestattete Geräten. Große Unterschiede zum aktuellen Huawei Y6 (2017), welches ab kommender Woche für 149,- Euro bei Aldi im Angebot ist, finde ich nicht. Das Y7 (2017) hat zudem eine 8 MP Frontkamera.

Für mich also ein komplett uninteressantes Gerät. Was meint ihr ?

Quelle: Winfuture

[Update 30.08.17]

Nun hat Huawei das Y6 Pro (2017) offiziell für Deutschland angekündigt. Die Daten könnt ihr oben im Beitrag nachlesen. Ab Anfang September ist das Huawei Y6 Pro (2017) in einer Single- und Dual-SIM Version für 199,- Euro erhältlich.

Huawei Y6 Pro (2017): Weiteres Mittelklasse-Smartphones auf dem Weg [Update: Ab Anfang September in Deutschland verfügbar]
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.