Großbritannien bekommt das „Windows 10 Autumn Creators Update“ spendiert

Im September ist es soweit. Microsoft wird das nächste grosse Funktionsupdate nach und nach an alle verteilen. Bisher haben es ja nur die Insider in den Fingern und haben schon einige Änderungen miterleben und -erleiden dürfen. Dieses neue Update wird die 1709 und hat die Bezeichnung Windows 10 Fall Creators Update.

Auf gut deutsch: Herbst Creators Update. Die Briten übersetzen Fall aber mit „fallen“. Und damit auch die Nutzer in UK einen ordentlichen Namen für das neue Update bekommen, wird es dort dann „Autumn“ Creators Update heissen.

Man hat also ein Einsehen in Redmond, dass man sich mit „Fall“ dann doch nicht blamieren möchte. Dieser geänderte Name ist auf der britischen Microsoft-Seite nun aufgetaucht, wie es Christopher Covfefe aufgefallen ist.

Die Geschichte ist schon lustig. Aber da sieht man mal wieder, dass sich Microsoft keinen Kopf macht, wie man was bezeichnet. Hatten wir ja schon oft genug, dass es auch Streitigkeiten wegen einem Namen gegeben hatte. Wem fallen welche ein? Ich hätte schon drei auf Lager.

via: wincentral

Großbritannien bekommt das „Windows 10 Autumn Creators Update“ spendiert
Artikel teilen
Über den Autor
Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern. Jürgen
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

15 Kommentare zu “Großbritannien bekommt das „Windows 10 Autumn Creators Update“ spendiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.