Netflix „testet“ Preiserhöhung seiner Streamingpakete

Kurzinfo für alle Netflix-User bzw. die solche werden wollen. Denn gestern wurde erstmals im Netz darüber berichtet, dass Netflix offenbar an neuen Preisen „arbeitet“ bzw. diese bereits testet. Aktuell soll dieser Test wieder beendet sein.

Je nach genutztem Browser und Endgerät wurden unterschiedliche Preise für die Netflix-Pakete angezeigt. So wurde u.a. das Top-Angebot mit 4k-Unterstützung für 13,99 Euro aufgeführt anstatt dem bisherigen Preis von 11,99 Euro. Auch das mittlere Paket soll mit 11,99 Euro aufgelistet worden sein, was 2,- Euro mehr als bisher wäre. Das Einsteigerpaket wurde 1,- Euro teurer mit 8,99 Euro aufgelistet.

Derzeit sind wieder überall die alten Preise vorhanden aber man kann davon ausgehen, dass demnächst die neuen Preise final werden dürften. Netflix wollte offenbar testen, ob User auch die kommenden Preise annehmen würden.

Würdet ihr diese Preise als gerechtfertigt ansehen und Netflix (weiter)nutzen?

Netflix „testet“ Preiserhöhung seiner Streamingpakete
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Ein Kommentar zu “Netflix „testet“ Preiserhöhung seiner Streamingpakete

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.