Windows 10 Creators Update: Rollout beginnt am 11.April

Die Entwicklung der neuen Features in der Windows 10 1703 (Creators Update) Codename Redstone 2 ist nun schon eine Weile abgeschlossen. Es werden in den Builds nur noch Fehler behoben, die immer noch vorhanden sind. Schon im Januar hatte Dell bestätigt, dass die neue Version im April 2017 an alle verteilt werden wird. Jetzt konkretisiert mspu den Termin auf den 11.April. Das haben drei Quellen bestätigt. Dies wäre der zweite Dienstag im Monat und würde den normalen Rollout entsprechen. Und nicht zu vergessen es wird in Wellen verteilt.

Natürlich sollte man sich jetzt nicht auf den Termin genau festlegen. Denn es kann immer noch das eine oder andere Problem auftauchen. Für die Insider wird das Rollout natürlich wieder davor anfangen. Denn wie schon berichtet wird das „Sign-Off“ nächste Woche sein. Somit könnten wir dann ab dem 17. bis 24.März mit der „fertigen“ Version rechnen können. Wobei fertig wird auch die Version nicht. Aber das kennen wir ja schon.

In der Zwischenzeit hat man sich nun schon auf die neue Redstone 3 konzentriert. Die wir dann nach dem Rollout der 1703 als Insider ausprobieren können. Sicherlich wie immer in der ersten Version ohne große Änderungen gegenüber der RS2.

Wer sich den neuen Ablauf der Installation, oder die Einstellungen einmal anschauen möchte, kann HIER, HIER und HIER einmal schauen. Wer dann auch noch Werbung im Datei Explorer über OneDrive erhält, kann auch das deaktivieren. Aber das nur mal nebenbei.

Quelle: mspu

Windows 10 Creators Update: Rollout beginnt am 11.April
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

16 Kommentare zu “Windows 10 Creators Update: Rollout beginnt am 11.April

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.