Windows 10 Apps – Die neuen Einstellungen in der Creators Update (1703)

Microsoft hat (endlich muss man sagen) die App-Einstellungen in der neuen Windows 10 1703 in eine eigene Kategorie zusammengefasst. Was bisher unter Einstellungen -> System zu finden ist, wird dann unter Apps aufgeführt. So die „Apps & Features“, „Standard-Apps“, „Offline-Karten“ und die „Apps für Websites“.

Wie schon einmal in einem Bericht beschrieben, kann man die Setup.exe mit einer neuen Einstellung daran hindern, dass das Programm installiert wird. Betrifft aber wie gesagt nur die setup.exe. Portable Programme und auch Updates können weiterhin ausgeführt werden. Per Standard sind aber alle Installationen zugelassen. Im Prinzip ist es eher etwas für Administratoren, die eine Installation so über die Gruppenrichtlinien verhindern können.

Die Übersicht der einzelnen Einstellungen findet ihr bei uns im Wiki unter:

Windows 10 Apps Einstellungen Die Übersicht

Auch interessant: Windows 10 neu installieren

Tutorials für Windows 10

Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert folgende Seiten in den Favoriten:

Windows 10 Apps – Die neuen Einstellungen in der Creators Update (1703)
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Ein Kommentar zu “Windows 10 Apps – Die neuen Einstellungen in der Creators Update (1703)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.