Nightshift (Blaulichtfilter) bald auch für Macs

Gelbstichige Displays liegen gerade voll im Trend. Gab es vor Jahren nur Nischen-Software zur Reduzierung vom Blaulicht-Anteil bei Bildschirmen für Windows und Mac, so ist das heutzutage anders: Apple, Microsoft und Google bauen solche Funktionen direkt in ihre Betriebssysteme ein.

Mit einer kommenden macOS-Version wird Nightshift – so nennt Apple die Funktion – auch den Sprung auf den Mac schaffen. Nichts Weltbewegendes, dennoch „nice to have“.

Quelle: Macrumors
Nightshift (Blaulichtfilter) bald auch für Macs
Artikel teilen
Über den Autor
Mittlerweile überwiegend Apfel-Nutzer, aber immer noch an den heißen News aus Redmond interessiert. Nutzt ein seltenes Exemplar der Spezies "Lumia" und ist stolz, noch Windows Phone 8.1 nutzen zu dürfen.
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

4 Kommentare zu “Nightshift (Blaulichtfilter) bald auch für Macs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.