OneDrive Synchronisierungsfenster (Flyout) aktivieren [Update]

Kleine Bastelstunde für diejenigen, die schon mit OneDrive 17.3.6720.1207 oder höher unterwegs sind. Denn in dieser Version lässt sich die neue Flyout-Anzeige, ob alles synchronisiert ist, oder welche Dateien gerade hochgeladen wurden freischalten. Wir hatten ja schon berichtet, dass diese neue Anzeige schon teilweise von Microsoft verteilt wurde.
Dies funktioniert auch unter Windows 10 1607. Ist also nicht nur etwas für die Insider.

[Update]: Dieses neue Fenster wurde nun offiziell in der 17.3.6720.1207 für alle freigeschaltet. Der Regtweak ist nun nicht mehr notwendig.

Bei den älteren Versionen hat dieser Registryeintrag keine Wirkung.

Wer diese neue Version, (so wie ich in der Insider) noch nicht hat, kann sich diese hier herunterladen und installieren:
Direktdownload: OneDriveSetup.exe

Und so funktioniert es:

  • Windows-Taste + R drücken regedit eingeben und starten.
  • Zum Pfad: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\OneDrive gehen.
  • Im rechten Fensterteil dann ein Rechtsklick -> Neu -> Neuer DWORD-Wert (32-Bit) anlegen mit dem Namen: TeamSiteSyncPreview.
  • Diesen nun doppelt anklicken und den Wert von 0 auf 1 ändern.

Das war es auch schon. Startet man nun OneDrive (nicht die App) und klickt auf das Icon in der Taskleiste (Systray), dann erscheint die neue Anzeige über den Synchronisierungsstatus.
Der Zahnkranz öffnet die Einstellungen von OneDrive und das Ordnersymbol den OneDrive Ordner.

Wenn dies dann per Standard aktiviert ist, lässt sich die alte Anzeige wieder aktivieren. Das hatten wir euch HIER schon beschrieben.

Via: @evil_pro_

OneDrive Synchronisierungsfenster (Flyout) aktivieren [Update]
Artikel teilen
Über den Autor
Du hast Lust, bei uns als Blogger mitzumachen? Dann melde dich über die Tipp-Box bei uns. Jürgen
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

2 Kommentare zu “OneDrive Synchronisierungsfenster (Flyout) aktivieren [Update]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.