Microsoft Edge: Google-Suche im Kontextmenü integrieren

Hat man zum Beispiel ein Wort im Microsoft Edge markiert und ruft per Rechtsklick das Kontextmenü auf, dann kann man „Cortana fragen“. Es geht im gleichen Fenster die Suche auf und Cortana bietet dann ein Ergebnis aus der Bing-Suche an.

Wer aber lieber Google fragen möchte, kann eine Erweiterung installieren, mit der dann die Google-Suchergebnisse in einem neuen Tab angeboten werden. Und so funktioniert es:

  • Microsoft Edge öffnen, about:flags in die Adresszeile eingeben und öffnen. Unter Entwicklereinstellungen den Haken bei „Entwicklerfunktionen für Erweiterungen aktivieren“. Danach den Edge neu starten.
  • Jetzt zu Github gehen und die Erweiterung Google-Context-Menu-Edge herunterladen. Datei entpacken und den Edge wieder öffnen.
  • Im Edge die Einstellungen öffnen -> Erweiterungen und dann unten „Erweiterungen laden“ anklicken.
  • Hier nun den Ordner Google Search auswählen und installieren lassen.

Das war es auch schon. Nun erscheint bei einem Rechtsklick auch die Google-Suche. Solange diese Erweiterung nicht offiziell ist, muss man beim Start vom Edge die Google-Suche mit einem Klick bestätigen.

Weitere Informationen zu Windows 10
Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert folgende Seiten in den Favoriten: Ihr habt Fragen zu Windows 10? Dann ab in unser Forum. Auch Gäste dürfen Fragen stellen und natürlich auch beantworten:
Microsoft Edge: Google-Suche im Kontextmenü integrieren
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

6 Kommentare zu “Microsoft Edge: Google-Suche im Kontextmenü integrieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.