FossHub kompromittiert – ClassicShell zerschiesst das Bootmenü: Installationsdateien mit Malware verseucht

Fosshub ist eine Seite, auf der Ersteller ihre Software hochladen und man diese Software dann herunterladen kann.
Jetzt wurde Fosshub aber gehackt, sodass – wenn man zum Beispiel ClassicShell herunterlädt – auch noch einen „Zusatz“ kostenlos bekommt, der dann den Master Boot Record (MBR) zerschiesst.

fosshub

Deshalb schaut genau hin, wo ihr zur Zeit welche Software herunterladet. Denn auch Audacity und andere Software soll davon betroffen sein.

Auf Reddit haben sich inzwischen schon sehr viele gemeldet, die dieses Problem haben. Auch im Forum von ClassicShell selber.

Also seid wachsam und wartet lieber die Meldungen der einzelnen Softwareersteller ab, wann das Problem gelöst wurde.
Wer in den letzten Stunden dort Software heruntergeladen hat, sollte diese lieber löschen.

Ich hab mir da jetzt nicht alles durchgelesen, aber wenn das Bootmenü bei euch schon kaputt sein sollte, dürfte diese Anleitung helfen: Bootmenü reparieren wiederherstellen (Windows 10)

via: caschy
FossHub kompromittiert – ClassicShell zerschiesst das Bootmenü: Installationsdateien mit Malware verseucht
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

8 Kommentare zu “FossHub kompromittiert – ClassicShell zerschiesst das Bootmenü: Installationsdateien mit Malware verseucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.