Datei Explorer immer an derselben -gleichen- Stelle öffnen lassen

explorer-immer-gleiche-stelle-oeffnen-windows-8.1-7-1Ärgert es euch auch, dass Windows sich die Fensterpositionen nicht merken kann und gefühlt wahllos jedes Fenster irgendwo auf dem Desktop öffnet? Mich ab und an schon. Denn Windows (ab Windows 7) kann sich nur noch eine Position merken. Verschiebt man das eine Fenster, schliesst es wieder und man öffnet einen anderen Ordner, wird dieser an der Stelle und in der Grösse geöffnet, wo der geschlossene angezeigt wurde.

Eben bin ich bei Martin auf einen tollen Tipp mit zwei kleinen Tools gestossen und das musste ich natürlich gleich einmal ausprobieren.

explorer-immer-gleiche-stelle-oeffnen-windows-8.1-7-2Tool Nummer 1 ist die ShellFolderFixUI von tweaker.
Das Tool ist extrem einfach zu bedienen. Die ShellFolderFixUI.exe starten und wenn es gefällt, einfach in den Einstellungen „Start automaticaly at logon“ anhaken. Danach muss man eigentlich nichts mehr unternehmen. ShellFolderFixUI merkt sich in den Standardeinstellungen 500 verschiedene Ordner. Sowohl die Position, als auch die Grösse des jeweiligen Fensters.
explorer-immer-gleiche-stelle-oeffnen-windows-8.1-7-3
Man kann auch eine höhere Zahl eingeben. Aber dabei wächst auch die Database. Zum Beispiel wie im Bild zu sehen, bei 10.000 Ordnern auf über 5 MB.
Nebenbei lassen sich auch die Icon-Anordnung auf dem Desktop speichern.

Eine kleine aber feine Erweiterung, die Microsoft damals aus dem Datei Explorer entfernt hat.

explorer-immer-gleiche-stelle-oeffnen-windows-8.1-7-4Kommen wir zum zweiten Tool WinSize2.

Hat man es heruntergeladen, muss man als erstes im entpackten Ordner die WinSize2_Update.exe anklicken. Diese erzeugt dann die WinSize2.EXE. Das Tool ist auch in deutsch einstellbar.

Will man nun eine Fensterposition speichern, drückt man die Tastenkombination: Strg + Alt + Z. Diese speichert dann die Position und auch die Fenstergrösse vom Datei Explorer.
Hört sich umständlich an, hat aber auch einen Vorteil. Denn gegenüber ShellFolderFix öffnet WinSize2 immer den Ordner an dem gespeicherten Ort auch wenn man den Ordner zwischenzeitlich verschiebt.
explorer-immer-gleiche-stelle-oeffnen-windows-8.1-7-5Auch WinSize2 lässt sich so einstellen, dass es nach dem Logon aktiv ist. Und auch die selbst eingestellten Positionen der Desktopicons lassen sich speichern.

Welche Variante nun für euch die bessere ist (wenn ihr diese denn nutzen wollt), müsst ihr selbst herausfinden.
Auf jeden Fall ist es eine Erleichterung, wenn man oft Dateien verschiebt, oder sonst viel mit dem Datei Explorer arbeitet.

Beides hab ich unter Windows 8.1 getestet. Wobei WinSize2 ab Windows 98 und ShellFolderFix ab Windows 7 einsetzbar sind.

WinSize2:
Info: winsize2.sourceforge.net/de
Download: sourceforge.net/winsize2/

ShellFolderFix:
Info und Download: sevenforums.com/shellfolderfix

Danke an Martin von ghacks.net

Datei Explorer immer an derselben -gleichen- Stelle öffnen lassen
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

5 Kommentare zu “Datei Explorer immer an derselben -gleichen- Stelle öffnen lassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.