Microsoft „wirbt“ bei HTC um Geräte mit Windows Phone

htclogoDas es HTC schön längere Zeit nicht wirklich gut geht, ist kein Geheimnis. Quartal für Quartal fährt das Unternehmen Verluste ein – ein Ende ist trotz des sehr guten HTC One und Co. nicht zu sehen.

Mehrere Gerüchte kamen zunächst auf, man steige bei Windows Phone au – dann wohl doch wieder nicht. Auch Übernahmegerüchte halten sich wacker – HTC will davon aber nichts wissen.

Nun wirbt Microsoft sozusagen bei HTC damit, seine Android-Geräte wie das One oder One Mini doch einfach mit Windows Phone auszuliefern. Heißt also ein HTC One mit Android und ein HTC One mit Windows Phone. Vielleicht sogar ein Gerät mit 2 Systemen zur Auswahl. Grund scheint der oben genannte zu sein – die Gerüchte das HTC bei Windows Phone aussteigen will.

Letztlich konnte HTC mit seinem Windows Phone Geräten nicht wirklich Nokia „gefährlich“ werden und hat auch damit hohe Verluste eingefahren. Persönlich würde ich HTC raten bei Windows Phone auszusteigen, auch wenn Microsoft wohl auch die Lizenzgebühren für HTC senken würde, um diese nicht zu „verlieren“.

Ein Smartphone mit Windows Phone und Android ? Braucht man doch nicht wirklich, oder ?

[Quelle]

Microsoft „wirbt“ bei HTC um Geräte mit Windows Phone
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

2 Kommentare zu “Microsoft „wirbt“ bei HTC um Geräte mit Windows Phone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.