RegOwnit: Berechtigungen in der Registry übernehmen

berechtigung-uebernehmen-registry-8.1-1Wir zeigen euch hier und auch im Wiki ja so einige Tricks, wie man unter Windows 7, Windows 8 oder Windows 8.1 Änderungen am Betriebssystem durchführen kann.
Nur eben manchmal benötigt man neben den Rechten (Besitz) an Ordnern oder Dateien auch die Rechte in der Registry.

Jetzt hat thewindowsclub ein Tool bereit gestellt mit dem man ohne Probleme die Rechte in der Registry ändern kann.

berechtigung-uebernehmen-registry-8.1-2Will man die den Vollbesitz einfach so, per Rechtsklick auf den Registry-Schlüssel übernehmen, bekommt man eine Fehlermeldung.
Natürlich kann man diese Rechte auch manuell übernehmen. Für versierte User kein Problem. Aber manche User bevorzugen dann doch lieber Tools.


berechtigung-uebernehmen-registry-8.1-3Also macht man einen Rechtsklick auf den Schlüssel / Schlüsselnamen kopieren und trägt diesen in den RegOwnit ein, wählt dann noch den Benutzer aus und die Berechtigungen und ein Klick auf Apply reicht aus, um den Besitz zu übernehmen.
Getestet hab ich das Tool unter Windows 8.1. Natürlich funktioniert es auch unter Windows 7 und Windows 8.

Info und Download: thewindowsclub.com/RegOwnit

Ich persönlich bevorzuge lieber den RegOwnershipEx von Sergey. Warum? Ganz einfach, das Handling ist zwar mit dem RegOwnit identisch, aber man kann nach der Änderung die Besitzrechte wieder auf das Original zurücksetzen.

Mehr zum RegOwnershipEx bei uns im Wiki: Berechtigungen in der Registry übernehmen

RegOwnit: Berechtigungen in der Registry übernehmen
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.