Windows 11 reparieren mit DISM, sfc und anderen Möglichkeiten

Aus Deskmodder Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Es kann immer mal wieder zu Problemen mit Windows 11 kommen. Aber es gibt selbst unter Windows Werkzeuge, um diese Fehler zu beheben. Erst der letzte Ausweg wäre dann erst eine Neuinstallation.

Wir werden euch hier die einzelnen Varianten auflisten, die ihr abarbeiten könnt, damit euer Windows 11 dann wieder funktioniert. Falls nicht, haben wir unser Forum (auch für Gäste). Dort kann man dann tiefer graben, Logs auswerten, um den Fehler zu finden.




Dieses Tutorial ist für die Windows 11 22000 und höher geeignet.

Windows 11 Welche Version ist installiert

Ein Neustart, bevor man anfängt mit der Reparatur

Es kommt natürlich immer auf den Fehler drauf an. Aber ab und an reicht es aus, Windows 11 ganz einfach mal neu zu starten und einmal komplett herunterfahren.

  • Ein Neustart kann über das Menü, oder über Windows-Taste + R shutdown.exe /r /t 0 eingeben und Enter drücken vorgenommen werden.
Windows 11 richtig herunterfahren.jpg
  • Einmal komplett herunterfahren, ist angebracht, wenn man den Schnellstart aktiviert hat. Dazu die Umschalt-Taste gedrückt halten und auf Herunterfahren im Menü klicken. Über die Eingabeaufforderung: shutdown.exe /s /t 0


Den Zuverlässigkeitsverlauf auf Fehlermeldungen überprüfen

Windows 11 reparieren mit DISM, sfc, Inplace Upgrade.jpg

Bevor man die Ereignisanzeige nutzt, um nach aufgezeichneten Fehlern zu suchen, sollte man den Zuverlässigkeitsverlauf aufrufen.

  • Dazu gibt man in die Suche ganz einfach Zuverlässigkeitsverlauf ein und startet diesen. Eine weitere Variante ist Windows-Taste + R und perfmon /rel eingeben.
  • Hier werden dann Warnungen, oder Fehler angezeigt und aufgelistet. Hier werden dann auch die Fehler aus der Ereignisanzeige angezeigt.

Der Vorteil gegenüber der Ereignisanzeige ist, dass hier nicht jede dokumentierte Fehlermeldung angezeigt wird, die eigentlich keine Fehlermeldung ist.


Mit den Problembehandlungen unter Windows 11 einen speziellen Fehler beheben

Problembehandlungen unter Windows 11.jpg

Auch unter Windows 11 sind die Problembehandlungen. Diese wurden aber nun in die Einstellungen -> System -> Problembehandlung -> Andere Problembehandlungen verschoben. Hier hat man eine kleine Auswahl an Reparaturmöglichkeiten für einzelne Probleme.


Grafiktreiber schnell neu laden

Gibt es unter Windows 11 ein Problem mit der Grafik, so reicht es manchmal aus, den Grafiktreiber einmal neu zu laden. Dazu nutzt man diese Tastenkombination:

  • Windows-Taste + Strg + Umschalt + B

Der Treiber wird nun neu eingelesen. Sollte das nicht ausreichend sein, dann hilft nur nach einem neuen Treiber zu suchen, oder einen älteren zu nutzen, der das Problem vielleicht noch nicht hat.

Systemfehler mit sfc /scannow prüfen

Liegt ein Systemfehler vor, bei dem eine wichtige Systemdatei beschädigt ist, so kann man über die Eingabeaufforderung (Administrator) sfc /scannow eingeben und prüfen lassen.

Sollten Fehler korrigiert worden sein, dann macht man einen Neustart und prüft, ob Windows 11 nun wieder funktioniert.

  • Als Hinweis: Wer nicht gerne mit der Eingabeaufforderung arbeitet, kann auch das kleine Tool DISM-Gui dafür nutzen.


Systemfehler mit sfc /scannow über einen Boot-Stick prüfen

Startet Windows 11 nicht mehr, oder nicht richtig, dann kann man auch in die erweiterten Startoptionen booten, oder von einer DVD / einem USB-Stick.


Hat man von der DVD oder USB-Stick gebootet, dann erscheint das Fenster Jetzt installieren. Links unten dann auf "Computerreparatur" klicken, um die erweiterten Startoptionen zu starten. Ist man in der Eingabeaufforderung angekommen, dann geht man so vor:

  • sfc /offbootdir=d:\ /offwindir=d:\windows /scannow
    • Das setzt voraus, dass Windows auf D: installiert ist.
    • offbootdir= - gibt den Laufwerkbuchstaben an
    • offwindir= - gibt den Windows-Pfad mit dem Laufwerksbuchstaben an

Um es zu prüfen, nutzt man den Befehl dir in der Eingabeaufforderung.

  • c: eingeben und Enter drücken
  • dir eingeben und Enter drücken. Jetzt müssen die Ordner und Dateien angezeigt werden, die sonst unter Windows 11 im Datei Explorer C:\ angezeigt werden
  • Ist es nicht das richtige Laufwerk, dann
  • d: eingeben und Enter drücken
  • dir eingeben und Enter drücken


Windows 11 mit DISM überprüfen

Eine weitere Variante wären dann die DISM-Befehle. Auch mit DISM können Fehler analysiert und wenn möglich behoben werden.

  • Eingabeaufforderung als Administrator starten und diese Befehle eingeben:
    • Optional: Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth - Damit wird geprüft, ob Fehler in der Registry vorhanden sind
    • Optional: Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth - Dadurch wird das System nach Fehlern abgesucht und angezeigt, ob welche vorhanden sind.
    • Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth Mit diesem Befehl werden mithilfe von Windows Update Fehler dann korrigiert. (Soweit es möglich ist)
    • Ist der Befehl durchgelaufen, kann man zur Sicherheit noch einmal Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth durchlaufen lassen.

Die DISM-Befehle für PowerShell lauten:

  • Repair-WindowsImage -Online -CheckHealth
  • Repair-WindowsImage -Online -ScanHealth
  • Repair-WindowsImage -Online -RestoreHealth


  • Als Hinweis: Auch hier kann euch DISM-Gui die Arbeit abnehmen.


Windows 11 mit einem Inplace Upgrade über Windows Update reparieren

Sollte Windows 11 noch gestartet werden können, kann man Windows Update anweisen, ein Inplace Upgrade durchzuführen.

Dazu öffnet man die Eingabeaufforderung als Administrator und gibt diesen Befehl ein:

Reg.exe Add HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion /v AllowInplaceUpgrade /t REG_DWORD /f /d 1

Danach kann es bis zu 48 Stunden dauern, bis über Windows Update dann das Inplace Upgrade durchgeführt wird. Man kann natürlich nach einiger Zeit auch selbst Windows Update starten.

Mit diesem Befehl wird nicht nur das letzte Update heruntergeladen, sondern die komplette Windows 11 Version, als wenn man eine ISO benutzt.

Nachdem Windows Update durchgelaufen ist, wird der Registry-Key automatisch entfernt.



Windows 11 mit einer Inplace Upgrade Reparatur reparieren

Windows 11 Inplace Upgrade Reparatur oder Feature Update 007.jpg

Hat man eine ISO, so, oder auf einem USB-Stick, so kann man im laufenden Betrieb auch schnell ein Inplace Upgrade durchführen. Die genaue Anleitung dafür haben wir einmal ausgelagert.

Wichtig ist, dass "Persönliche Dateien und Apps behalten" als Auswahl zur Verfügung steht.



Automatische Reparatur erzwingen

Startet Windows 11 nur noch bis zum Login-Bildschirm, oder Windows 11 startet zwar aber nicht korrekt, so kann man eine automatische Reparatur erzwingen.

  • Beim Start von Windows 11 die Power-Taste am PC länger gedrückt halten, damit der PC aus geht.
  • Dies führt man 3-4x durch. Dann startet die automatische Reparatur mit dem Hinweis im Boot-Bild "Bitte warten" von Windows 11.
    • Wer ein Laptop benutzt, bei dem die Power-Taste den Ruhezustand auslöst, muss (wenn möglich) den Akku ausbauen und das Netz-Kabel anschließen.



wureset Reset Windows Update Tool

Wureset Windows 10 Download.jpg

Das Reset Windows Update Tool muss per Rechtsklick als Administrator gestartet werden. Danach erfolgt die Auswahl der Sprache und das Tool zeigt dann die Auswahl an.

Hier hat man verschiedene Möglichkeiten, Daten zu löschen, Fehler korrigieren zu lassen und mehr. Im Prinzip werden hier die einzelnen Reparatur-Varianten in einem Tool gebündelt.

Info und Download: wureset.com/downloads oder bei uns als x64 bzw. x86 Version: wureset Reset Windows Update Tool für Windows 10

Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden, konnte diese nicht reparieren

Findstr c SR windir Logs CBS CBS.log userprofile Desktopsfcdetails.txt.jpg

Wird diese Fehlermeldung angezeigt, werden die Informationen dazu in der CBS.log gespeichert. Um diese Log auszuwerten, startet man die Eingabeaufforderung, oder das Windows Terminal und hier die Eingabeaufforderung und gibt diesen Befehl ein:

  • findstr /c:"[SR]" %windir%\Logs\CBS\CBS.log >"%userprofile%\Desktop\sfcdetails.txt
  • Auf dem Desktop erscheint nun eine sfcdetails.txt, die man öffnen kann.
  • Anhand des Datums und der Zeitangabe, kann man hier die beschädigten Dateien ausfindig machen.


Dieses Tutorial wird noch erweitert


Fragen zu Windows 11?

Info
Du hast noch einen Tipp oder Änderung zum Tutorial? Dann schreibe uns Deine Ergänzung über unsere Tipp-Box, damit unser Wiki immer aktuell bleibt. Bitte den Namen oder Link mit angeben.

Du hast Fragen oder benötigst Hilfe? Dann nutze bitte unser Forum und nicht die Tipp-Box! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 11

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite Kategorie: Windows 11
Neue und interessante Tutorials für Windows 11