Windows 11 auch ohne TPM und Secure Boot installieren

Aus Deskmodder Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Microsoft hat für die Windows 11 die Systemanforderungen der Hardware erhöht. Möchte man Windows 11 neu installieren, dann ist TPM 2.0 und auch SecureBoot jetzt eine der Hardwarevoraussetzungen.

Man kann Windows 11 aber auch ohne diese Anforderungen installieren. Microsoft selbst hat dafür einen Weg beschrieben, den man nutzen kann. Wir zeigen euch wie es geht.


Dieses Tutorial ist für die Windows 11 21H2 und höher geeignet. Windows 11 Welche Version ist installiert

Auch interessant:


Windows 11 als Upgrade installieren

Wer ein Upgrade über Windows Update von Windows 10 auf Windows 11 machen möchte, braucht nur einen Registrykey hinzufügen. Danach sollte, auch wenn die Hardwarevoraussetzungen nicht gegeben sind ein Upgrade durchlaufen und installiert werden.

  • Den Registrykey in eine Textdatei kopieren und als Upgrade.reg abspeichern und dann per Doppelklick ausführen und den Anweisungen folgen. Danach einen Neustart und Windows Update starten.
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\Setup\MoSetup]
"AllowUpgradesWithUnsupportedTPMOrCPU"=dword:00000001


Danke an abbodi für den Tipp

Windows 11 als Inplace Upgrade installieren trotz CPU und TPM Fehlermeldung

Wer Windows 11 über Windows 10 als Inplace Upgrade installieren möchte, kann so vorgehen.

  • Die ISO per Doppelklick oder per Rechtsklick -> Bereitstellen
  • Die setup.exe starten
Windows 11 als Inplace Upgrade installieren trotz CPU und TPM Fehlermeldung 001.jpg
  • Die Internetverbindung unterbrechen und im ersten Fenster
    • Ändern, wie Updates von Setup heruntergeladen werden anklicken auf "Nicht jetzt" ändern
  • Auf Weiter klicken


Windows 11 als Inplace Upgrade installieren trotz CPU und TPM Fehlermeldung 002.jpg
  • Kommt nun eine Meldung, dass die CPU oder TPM nicht unterstützt werden im Ordner C:\$WINDOWS.~BT\Sources die appraiser.sdb und appraiseres.dll löschen
  • Nun auf Zurück klicken und danach wieder auf Weiter
Windows 11 als Inplace Upgrade installieren trotz CPU und TPM Fehlermeldung 003.jpg


Windows 11 als Inplace Upgrade installieren trotz CPU und TPM Fehlermeldung 004.jpg
  • Jetzt sollte das Inplace ohne Probleme durchlaufen.


Optional kann man auch eine ISO nutzen, die dafür schon vorbereitet ist.




Windows 11 ohne TPM und SecureBoot neu installieren - Die Vorbereitung

  • Eine weitere Variante:

Bevor man Windows 11 neu installiert, fertigt man eine Regdatei an, die dann auf einen USB-Stick kopiert wird.

  • Rechtsklick auf den Desktop -> Neu -> Textdokument
  • Hier nun diesen Inhalt hineinkopieren:
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\Setup\LabConfig]
"BypassTPMCheck"=dword:00000001
"BypassSecureBootCheck"=dword:00000001
"BypassRAMCheck"=dword:00000001
"BypassStorageCheck"=dword:00000001
"BypassCPUCheck"=dword:00000001
  • Abspeichern und Neue Textdatei.txt in Win11 Bypass.reg umbenennen
  • Das Icon ändert sich nun und die Datei kann auf einen USB-Stick kopiert werden.



Als Hinweis: Falls ihr dieses Prozedere nicht machen wollt, dann schaut in unserem Forum vorbei. Dort haben wir für euch eine fertige ISO.

Windows 11 nun installieren und die Regdatei für den Bypass nutzen

Windows 11 TPM und Secureboot Bypass Anleitung 001.jpg
  • USB-Stick mit der Datei einstecken (Win11 Bypass.reg)
  • Von der Installationsdatei starten und die Sprache auswählen


Windows 11 TPM und Secureboot Bypass Anleitung 002.jpg
  • Jetzt installieren anklicken


Windows 11 TPM und Secureboot Bypass Anleitung 003.jpg
  • Wer Windows 11 schon installiert hatte, oder auch nicht klickt nun "Ich habe keinen Product Key" an.


Windows 11 TPM und Secureboot Bypass Anleitung 004.jpg
  • Falls kein Key im Bios hinterlegt ist, kommt nun die Auswahl der Windows 11 Version, die zu eurem Schlüssel passen muss.


Auf diesem PC kann Windows 11 nicht ausgefuehrt werden.jpg
  • Klickt man nun auf Weiter kann eine Fehlermeldung erscheinen, dass Windows 11 nicht auf diesem Gerät installiert werden kann. "Auf diesem PC kann Windows 11 nicht ausgeführt werden" Jetzt geht man wieder zurück zur Versionsauswahl.


Windows 11 TPM und Secureboot Bypass Anleitung 005.jpg
  • Jetzt drückt man die Umschalt-Taste + F10 und die Eingabeaufforderung öffnet sich
  • Nun gibt man Notepad oder Notepad.exe ein und drückt Enter


Windows 11 TPM und Secureboot Bypass Anleitung 006.jpg
  • Im Notepad nun unter Datei -> Öffnen


Windows 11 TPM und Secureboot Bypass Anleitung 007.jpg
  • Im Öffnen-Fenster schaltet man unten bei Dateityp auf "Alle Dateien" um und sucht nun den USB-Stick
    • Hat man vergessen den Stick einzustecken, kann man es nachholen und im Öffnen-Fenster per Rechtsklick Aktualisieren drücken.


Windows 11 TPM und Secureboot Bypass Anleitung 008.jpg
Windows 11 TPM und Secureboot Bypass Anleitung 009.jpg
  • Hat man die Regdatei gefunden, macht man ein Rechtsklick und zusammenführen und bestätigt es.


Windows 11 TPM und Secureboot Bypass Anleitung 010.jpg
  • Das Fenster vom Notepad und auch von der Eingabeaufforderung kann nun geschlossen werden.
  • In der Windows 11 Versionsauswahl drückt man nun wieder auf weiter


Windows 11 TPM und Secureboot Bypass Anleitung 011.jpg
  • Nun kommen die Lizenzbestimmungen und man wie gewohnt Windows 11 installieren.


Danke an St1ckys


Windows 11 als Inplace Upgrade oder Clean Installation ohne TPM und SecureBoot

Appraiserres loeschen Windows 11.jpg
  • Hinweis: Für eine cleane Installation ab Windows 11 22000.100 ist diese Variante nicht mehr zu empfehlen.


Um ein Inplace Upgrade von Windows 10 auf Windows 11 zu machen, ohne dass die Hardwarevoraussetzungen erfüllt werden, kann man in der vorhandenen ISO einfach die appraiserres.dll löschen.

  • ISO herunterladen und bspw. mit 7-zip entpacken
  • Den Ordner sources öffnen und hier die appraiserres.dll löschen.

Ist das erledigt, dann kann man wie gewohnt bei einem Inplace Upgrade die setup.exe (aus dem übergeordneten Ordner) starten und auf Windows 11 aktualisieren.


Auch eine Neuinstallation ist mit dem Löschen der appraiserres.dll möglich.

Dazu muss auch hier die ISO entpackt und die appraiserres.dll gelöscht werden. Damit ein bootfähiges Medium erstellt werden kann, ohne zusätzliche Software kann man Diskpart nutzen.

  • USB-Stick einstecken
  • Eingabeaufforderung als Administrator starten und nacheinander eingeben
    • diskpart
    • list disk
    • select disk ? ( ? =Hier die Nummer 1,2 oder 3... nach einem Leerzeichen eingeben für den USB-Stick)
    • clean (Damit wird der Inhalt auf dem Stick gelöscht)
    • create partition primary
    • select partition 1
    • active
    • format quick fs=fat32
    • assign
    • exit
  • Wenn nicht vorhanden, dem Stick nun einen Laufwerkbuchstaben zuweisen in der Datenträgerverwaltung
  • Nun den Inhalt der entpackten ISO auf den Stick kopieren.


Danke an Jürgen Klein für den Hinweis


Windows 10 ISO mit Windows 11 install.wim kombinieren

Es gibt auch noch eine weitere Möglichkeit. Man nimmt eine Windows 10 ISO, entpackt diese zum Beispiel mit 7-zip.

Danach entfernt man im Ordner sources die install.wim und ersetzt diese mit der install.wim aus einer Windows 11 ISO.

Ist man damit fertig, kann man entweder ein Inplace Upgrade starten, oder man macht wieder eine bootfähige ISO daraus. Siehe darüber mithilfe von Diskpart.

Wie lange dies funktioniert, hängt davon ab, ob Microsoft auch hier die appraiserres.dll aktualisiert und eine Sperre einbaut. Solange wird auch diese Variante funktionieren.



Fragen zu Windows 11?

Info
Du hast noch einen Tipp oder Änderung zum Tutorial? Dann schreibe uns Deine Ergänzung über unsere Tipp-Box, damit unser Wiki immer aktuell bleibt. Bitte den Namen oder Link mit angeben.

Du hast Fragen oder benötigst Hilfe? Dann nutze bitte unser Forum und nicht die Tipp-Box! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 11

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite Kategorie: Windows 11
Neue und interessante Tutorials für Windows 11