Microsoft schiebt Recall (Preview) noch einmal in die Windows 11 Insider

Microsoft wird die neue Recall-Funktion noch einmal nach hinten schieben. Sicherlich auch der Grund, warum man die KB5037850 (26100.712) wieder zurückgezogen hatte. Denn mit diesem Update werden die Recall-Funktionen integriert.

Somit werden die neuen Copilot+ PCs noch ohne diese Funktion ausgeliefert werden. Microsoft wird Recall also noch einmal ins Insider-Programm schieben und dort testen lassen, bevor es dann für die Copilot+ PCs verfügbar gemacht wird. Einen Termin hat man hier aber noch nicht bekannt gegeben.

“Wir passen das Freigabemodell für Recall an, um das Know-how der Windows Insider-Community zu nutzen und sicherzustellen, dass das Produkt unseren hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards entspricht.” Es verzögert sich also alles, nachdem man die Änderungen an den Sicherheitsfunktionen angekündigt hat.

Die Entscheidung ist durchaus richtig. Denn vermutlich wurden doch tiefgreifende Änderungen durchgeführt, die man nicht einfach so auf die “Allgemeinheit” loslassen kann. Hier sind dann eben erst einmal wieder die Insider gefragt.

Windows 11 Tutorials und Hilfe

Microsoft schiebt Recall (Preview) noch einmal in die Windows 11 Insider
zurück zur Startseite

20 Kommentare zu “Microsoft schiebt Recall (Preview) noch einmal in die Windows 11 Insider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.

Aktuelle News auf Deskmodder.de
alle News anzeigen
Deskmodder