Neue Intel Grafiktreiber für die 10. Generation und älter nur noch bei kritischen Sicherheitslücken

Intel hat gestern bekanntgegeben, dass man neue Grafiktreiber für die Intel CPUs der 6. bis 10. Generation nur noch bei kritischen Fehlern, oder Sicherheitslücken bereitstellen wird. Intel nennt es eine Umstellung auf das Legacy-Software-Supportmodell.

„Software-Updates für diese Produkte werden in einem vierteljährlichen Rhythmus oder mit Software-Releases nach Bedarf veröffentlicht.“ Das betrifft folgende CPUs: Skylake, Apollo Lake, Kaby Lake, Amber Lake, Coffee Lake, Whiskey Lake, Comet Lake, Gemini Lake, Ice Lake, Lakefield, Jasper Lake, Elkhart Lake.

  • Intel Core Prozessoren der 10. Generation mit Intel Iris Plus-Grafik (Codename Ice Lake)
  • Intel Core Prozessoren der 10. Generation mit Intel UHD-Grafik (Codename Comet Lake)
  • Intel Core Prozessoren der 9. Generation, verwandte Pentium/Celeron Prozessoren und Intel Xeon Prozessoren, mit Intel UHD-Grafik 630 (Codename Coffee Lake-R)
  • Intel Core Prozessoren der 8. Generation, verwandte Pentium/Celeron Prozessoren und Intel Xeon Prozessoren, mit Intel Iris Plus Grafik 655 und – – Intel UHD Grafik 610, 620, 630, P630 (Codename Kaby Lake-R, Coffee Lake)
  • Intel Pentium und Celeron Prozessoren (Codename Gemini Lake)
  • Intel Core Prozessoren der 7. Generation, verwandte Pentium/Celeron Prozessoren und Intel Xeon Prozessoren, mit Intel Iris Plus Grafik 640, 650 und Intel HD Grafik 610, 615, 620, 630, P630 (Codename Kaby Lake)
  • Intel Core, Intel Core M und verwandte Pentium Prozessoren der 6. Generation mit Intel Iris Grafik 540, Intel Iris Grafik 550, Intel Iris Pro Grafik 580 und Intel HD Grafik 510, 515, 520, 530 (Codename Skylake)
  • Intel Pentium Prozessoren und Intel Celeron Prozessorfamilie (Codename Jasper Lake),
  • Intel Core-Prozessor mit Intel Hybridtechnik (Codename Lakefield)
  • Intel Atom, Pentium und Celeron Prozessoren (Codename Elkhart Lake)
Quelle: Intel
Neue Intel Grafiktreiber für die 10. Generation und älter nur noch bei kritischen Sicherheitslücken
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

6 Kommentare zu “Neue Intel Grafiktreiber für die 10. Generation und älter nur noch bei kritischen Sicherheitslücken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.