Microsoft Edge 104 (104.0.1293.14) im Beta Kanal erschienen

Kurz informiert: Microsoft hat den Edge Browser in der Version 104 (104.0.1293.14) jetzt im Beta-Kanal freigegeben. Die Version 104 wird dann nach ein paar Updates um den 4. August 2022 im Stable Kanal (final) erscheinen.

Wie so oft ist Microsoft knauserig mit Informationen, was sich im Browser selber geändert hat. Eine Änderung wird mit der Version 84 aber eingeführt. „Das TLS-Protokoll, das von HTTPS-Webseiten verwendet wird, ist in den Versionen 1.0 und 1.1 veraltet und in modernen Browsern nicht mehr verfügbar.“ Dafür gibt es neue Richtlinien und eine, die als veraltet eingestuft wurde. Aber das ist eher etwas für Administratoren.

  • Veraltete Richtlinie: U2fSecurityKeyApiEnabled – Erlaubt die Verwendung der veralteten U2F Security Key API
  • Neue Richtlinien:
  • AllowedDomainsForApps – Definiert Domains, die auf Google Workspace zugreifen dürfen
  • AskBeforeCloseEnabled – Holt eine Nutzerbestätigung ein, bevor ein Browserfenster mit mehreren Tabs geschlossen wird
  • BrowserCodeIntegritySetting – Konfiguriert die Einstellung für die Integritätsüberwachung des Browser-Prozesscodes
  • DoubleClickCloseTabEnabled – Doppelklick-Funktion in Microsoft Edge aktiviert (nur in China verfügbar)
  • ImportOnEachLaunch – Erlaubt den Import von Daten aus anderen Browsern bei jedem Start von Microsoft Edge
  • QuickSearchShowMiniMenu – Aktiviert das Mini-Menü von Microsoft Edge
  • PasswordManagerRestrictLengthEnabled – Begrenzt die Länge von Passwörtern, die im Passwort-Manager gespeichert werden können
  • PDFXFAEnabled – XFA-Unterstützung im nativen PDF-Reader wird aktiviert
  • TextPredictionEnabled – Textvorhersage standardmäßig aktiviert

Alle Microsoft Edge Downloads auch Insider:

Microsoft Edge 104 (104.0.1293.14) im Beta Kanal erschienen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.