Sony WH-1000XM5 vorgestellt

Sony hat gestern die WH-1000XM5 vorgestellt und erweitert damit das Produktsortiment um einen Nachfolger der beliebten Sony WH-1000XM4. Neue und verbesserte Features sind unter anderem verbesserte Geräuschminimierung mit acht Mikrofonen und einen automatischen NC-Optimierer. Dadurch soll die Audioqualität im Vergleich zum Vorgänger noch einmal verbessert worden sein. Eine Akkulaufzeit von 30 Stunden inklusive USB Power Delivery für schnelles Laden runden das gesamte Paket nochmal ab.

Technische Spezifikationen:

  • Neue 30 mm Treibereinheit
  • Frequenzgang, kabelgebunden: 4 Hz bis 40.000 Hz
  • Frequenzgang, Bluetooth: 20 Hz bis 20.000 Hz oder 20 Hz bis 40.000 Hz (LDAC)
  • Bluetooth 5.2 mit SBC, AAC und LDAC
  • Aktive Geräusch- und Druckoptimierung
  • Touchsensor an der Seite für die Steuerung
Getragener Zustand

Ein diskutierter Nachteil der neuen Over Ear Kopfhörer ist das neue Design: durch die Abänderung ist es nun nicht mehr möglich, die Kopfhörer zu falten. Das sorgt dafür, dass die Kompaktheit verloren geht und das Case etwa doppelt so groß ist wie das des Vorgängers. Ob sich das mit der verbesserten Audioqualität und Umgebungsgeräuschunterdrückung ausgleicht, wird sich in späteren Tests noch zeigen. Die Sony WH-1000XM5 sind ab sofort zum Vorbestellen verfügbar und werden mit einer UVP von 419 Euro angeboten. Die Auslieferung begint ab dem 20. Mai.

Sony WH-1000XM5 vorgestellt
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

4 Kommentare zu “Sony WH-1000XM5 vorgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.