Neuer Intel Mikrocode in kritischen Sicherheits-Firmware-Updates

Diese Woche hat der Linux Vendor Firmware Service (LVFS) neue Firmwaredateien hochgeladen und verteilt, die kritische Sicherheitsprobleme korrigieren. Mit dabei ist Firmware für Dell und Lenovo. Integriert ist hier aber auch eine Aktualisierung des Mikrocodes einiger Intel-CPUs.

Michael Larabel ist neugierig geworden und hat sich das einmal genauer angeschaut. Denn eine offizielle Ankündigung zu den Firmwareupdates gibt es noch nicht, obwohl schon sehr viele verschickt wurden. In der Firmware enthalten ist auch eine Aktualisierung des Intel Mikrocode. Für seine Whiskey Lake CPU i7-8565U änderte sich hier der Mikrocode auf 0xec. Was darauf hindeutet, dass Intel diese dann auch für alle bereitstellen wird.

Da er auch noch einen Core i7 Tiger Lake in einem anderen Gerät hat, konnte er auch dort eine Änderung feststellen. Ob auch weitere CPUs ein Update erhalten werden ist (noch) nicht bekannt. Aber eine erfreuliche Nachricht hat Michael dann zum Schluss noch. Durch die Firmware (inklusive Mikrocode-Update) konnte er keine messbaren Unterschiede bei der Leistung feststellen.

Es sieht also so aus, dass Intel diese Updates nicht nur für Linux, sondern auch für Windows bereitstellen wird. Ist ja auch schon eine Weile her, dass es eine Aktualisierung gab. Aber bislang war es vielleicht auch nicht notwendig – bis jetzt.

Wer sich den Bericht einmal genauer durchlesen möchte:

Neuer Intel Mikrocode in kritischen Sicherheits-Firmware-Updates
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

12 Kommentare zu “Neuer Intel Mikrocode in kritischen Sicherheits-Firmware-Updates

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.