Xiaomi plant nun längeren Support für Handys

So nach und nach kommen die Smartphone-Hersteller doch dazu, den Geräten einen längeren Support zu bieten. Jetzt steigt auch (endlich) Xiaomi mit in den Ring ein. Den Anfang machen das kommende Xiaomi 11T und 11T Pro.

Diese werden 4 Jahre lang Sicherheitsupdates erhalten und auch 3 Android-System Updates ab Markteinführung erhalten. Man kann nur hoffen, dass Xiaomi diese neue Regelung nach und nach auch für andere Handys ausweiten wird. Denn noch heißt es, „dass andere Geräte zu diesem Zeitpunkt nicht eingeschlossen sind“.

Albert Shan, Head of Product & Technology bei Xiaomi International, sagte: „Mit der kontinuierlichen Verbesserung der Smartphone-Hardware verlängert sich der Lebenszyklus eines Smartphones allmählich, was bedeutet, dass die Nutzer ihre Smartphones nicht mehr so häufig ersetzen müssen. Aus diesem Grund legen immer mehr Verbraucher großen Wert darauf, die neuesten Betriebssystem-Updates und die neuesten Funktionen zu erhalten“.

Die schrittweise Verlängerung des Lebenszyklus der Xiaomi-Smartphones ist für ältere Geräte keine einfache Aufgabe und eine Herausforderung an das Team. Aber wollen wir mal hoffen, dass Xiaomi das umsetzt. Erfreulich ist es allemal. Denn Handys halten heute ja nun wirklich länger als zwei Jahre durch.

Xiaomi plant nun längeren Support für Handys
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

8 Kommentare zu “Xiaomi plant nun längeren Support für Handys

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.